VG-Wort Pixel

Fisch-Buletten mit asiatischem Kale-Salat

Fisch-Buletten mit asiatischem Kale-Salat
Foto: Thomas Neckermann
Die Fisch-Buletten werden mit Miso-Paste und Ingwer asiatisch zubereitet. Dazu gibt’s Superfood in Gestalt einer Avocado-Soße und Baby-Kale – das ist junger Grünkohl.
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 755 kcal, Kohlenhydrate: 53 g, Eiweiß: 38 g, Fett: 41 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Kartoffel-Wedges

750

Gramm Gramm Kartoffeln (mittelgroß, vorwiegend festkochend, möglichst mit dünner Schale)

2

EL EL Öl

Salz (grob)

Buletten

1

Schalotte

1

Knoblauchzehe

20

Gramm Gramm Ingwer

1

EL EL Fischsauce

1

EL EL Palmzucker (oder brauner Zucker)

600

Gramm Gramm Seelachsfilets (ohne Haut)

2

EL EL Panko (japanisches Paniermehl, ersatzweise Semmelbrösel)

Salz

Öl (zum Braten)

Avocado-Soße

100

Gramm Gramm Cashewkerne

1

Avocado (reif)

2

EL EL Limettensaft

1

Lauchzwiebel

0.5

Bund Bund glatte Petersilie

1

Knoblauchzehe

Cayennepfeffer

Salat

1

EL EL helle Miso-Paste

3

EL EL Sesamöl (geröstet)

4

EL EL Limettensaft

200

Gramm Gramm Baby-Kale (junger Grünkohl)

1

Apfel (kleiner Granny-Smith-Apfel)


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. FÜR DIE WEDGES

  3. Kartoffeln unter fließendem Wasser gründlich abbürsten, abspülen und gut trocken tupfen. In größere Spalten (Wedges) schneiden, mit dem Öl mischen, auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und salzen. Im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene etwa 35–40 Minuten gar backen.
  4. FÜR DIE BULETTEN

  5. Schalotte, Knoblauch und Ingwer schälen und sehr fein hacken. Alle vorbereiteten Zutaten für die Buletten mit der Fischsoße und dem Zucker verrühren.
  6. Fischfilet abspülen, gut trocken tupfen und grob würfeln. Würfel im Blitzhacker sehr fein hacken und mit Panko, ½ TL Salz und der Gewürzmischung gut verrühren. Aus der Fischmasse mit gut angefeuchteten Händen etwa 8 flache Buletten formen, auf einen Teller legen und zugedeckt für etwa 10 Minuten kalt stellen.
  7. FÜR DIE SOSSE

  8. Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie zu duften beginnen. Avocado halbieren, Kern entfernen, Fruchtfleisch aus der Schale lösen und mit dem Limettensaft beträufeln. Lauchzwiebel putzen, abspülen, in Ringe schneiden. Petersilie abspülen, trocken schütteln, Blätter von den Stielen zupfen. Knoblauch schälen.
  9. Alle Zutaten für die Soße mit 200–250 ml Wasser in einen Hochleistungsmixer geben und kurz auf höchster Stufe zu einer Soße pürieren. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.
  10. FÜR DEN SALAT

  11. Miso-Paste, Sesamöl und Limettensaft verrühren. 50 ml heißes Wasser unterrühren und das Dressing abschmecken.
  12. Salatblätter verlesen, abspülen und trocken schleudern. Den Apfel abspülen, vierteln, entkernen, in dünne Scheiben schneiden. Kale-Blätter, Apfelscheiben und das Dressing mischen.
  13. Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Buletten in 2 Portionen bei mittlerer Hitze von jeder Seite etwa 4–5 Minuten goldbraun braten.
  14. Fisch-Buletten, Wedges, Soße und Salat servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 06/2021 erschienen.