Fisch in Senfsoße

Zutaten

Portionen

  • 1 Zwiebel (mittelgroß)
  • 2 Tomaten
  • 800 Gramm Dorschfilet (oder Kabeljaufilet; aus nachhaltigem Fischfang, z.B. mit MSC-Siegel)
  • 1 EL Olivenöl
  • 250 Milliliter Weißwein (trocken)
  • 6 Pfefferkörner (schwarz)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Bund Dill
  • 25 Gramm Butter
  • 25 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Schlagsahne
  • 1 EL Senf (mittelscharf)
  • 1 EL Senf (körnig)
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

19 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Zwiebel abziehen und in Streifen schneiden. Tomaten abspülen und würfeln. Fisch abspülen, letzte Gräten entfernen und den dünnen Bauchlappen abschneiden. Das Filet in 4 Stücke schneiden, kalt stellen.
  2. Das Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel darin 3 Minuten andünsten. Wein und 800 ml Wasser dazugießen. Bauchlappen vom Fisch, Pfefferkörner, Lorbeerblatt und Tomaten zufügen und aufkochen lassen. Den Fond bei kleiner Hitze 15 Minuten ziehen lassen.
  3. Den Fischfond durch ein feines Sieb gießen. Dill abspülen, ein paar Ästchen beiseite stellen und den Rest fein hacken.
  4. Butter in einem Topf schmelzen lassen. Mehl dazugeben und unter Rühren etwa 1 Minute andünsten. 400 ml Fischfond und Sahne dazugießen, dabei gut rühren. 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.
  5. Inzwischen den restlichen Fond im Topf aufkochen, die Fischstücke hineingeben und 7 Minuten darin bei kleiner Hitze gar ziehen lassen.
  6. Beide Senfsorten in die Soße rühren und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Gehackten Dill einrühren. Den Fisch mit Soße und Dill anrichten.

Tipp!

Dazu: Salzkartoffeln

Hier findet ihr unser Rezept für Fischfond.
Ist der Senf eingerührt, die Soße nicht mehr kochen lassen, sonst „leidet“ sein feiner Geschmack!

Videoempfehlung:

Soße passieren- So bekommt deine Bratensoße besonders viel Geschmack!

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!