VG-Wort Pixel

Fisch-Involtini

Fisch-Involtini
Foto: Thomas Neckermann
Fisch-Fans ahoi - dieses Gericht wird euch überzeugen: Rotzungenfilets werden mit Parmesan-Bröseln überzogen und eingerollt. Dazu gibt es grüne Bohnen.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 535 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 40 g, Fett: 34 g

Zutaten

Für
2
Portionen

FISCH

Bio-Zitrone

Gramm Gramm Parmesan

Gramm Gramm Semmelbrösel

TL TL Piment d‘Espelette (oder 0,5 TL Chiliflocken)

Gramm Gramm Rotzungenfilets

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Butter

Fett für die Form

BOHNEN

Gramm Gramm Bohnen (grün)

Gramm Gramm Pinienkerne

Bund Bund Thai-Basilikum (oder normales Basilikum)

EL EL Olivenöl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen.
  2. FÜR DEN FISCH

  3. Die Zitrone heiß abspülen, trocknen, Schale fein abreiben. Parmesan fein reiben, mit Semmelbröseln, Piment d’Espelette und Zitronenschale mischen.
  4. Größere Rotzungenfilets längs halbieren, kleinere ganz lassen, mit Salz und Pfeffer würzen. 2/3 der Parmesan­Bröseln darüberstreuen. Filets fest aufrollen, in eine gefettete Auflaufform legen, restliche Brösel und die Butter in Flöckchen daraufgeben. Im heißen Ofen auf der oberen Schiene etwa 10–15 Minuten backen.
  5. BOHNEN

  6. Putzen, eventuell halbieren, in Salzwasser etwa 8 Minuten kochen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Bohnen, Pinienkerne, Basilikum und Öl mischen mit Pfeffer würzen. Fischröllchen und Bohnen anrichten.
Tipp Dazu passt ein Tomatensalat.

Dieses Rezept ist in Heft 21/2018 erschienen.


Mehr Rezepte