VG-Wort Pixel

Fisch mit gebratener Banane

Fisch mit gebratener Banane
Foto: Marie-Therese Cramer
Ungewöhnlich lecker: zarter panierter Kabeljau mit gebratener Banane, Süßkartoffelpommes und einer fruchtigen Soße. Das Gericht von der Insel Madeira hat einiges zu bieten.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Raffiniert, Vollwertig

Pro Portion

Energie: 815 kcal, Kohlenhydrate: 91 g, Eiweiß: 46 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
4
Portionen

SÜSSKARTOFFELN

Kilogramm Kilogramm Süßkartoffel (Bataten)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Olivenöl

SOßE

Maracuja

EL EL Madeira Wein (oder Medium Sherry, Marsala oder Sherry-Essig)

EL EL Schlagsahne

EL EL Butter (kalt)

TL TL Chiliflocken

FISCH

Knoblauchzehe

Bund Bund glatte Petersilie

Gramm Gramm Kabeljaufilet

EL EL Zitronensaft

Gramm Gramm Mehl (zum Wenden)

Bio-Ei

EL EL Butterschmalz

Banane (300 g)


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. DIE SÜSSKARTOFFELN

  3. Schälen, abspülen, quer halbieren und in Spalten schneiden. Süßkartoffelspalten mit Salz, Pfeffer und Olivenöl mischen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Das Backblech in den heißen Ofen auf die mittlere Schiene schieben und die Süßkartoffeln darin etwa 30 Minuten goldbraun backen.
  4. FÜR DIE SOSSE

  5. Die Maracuja-Früchte halbieren, das Fruchtfleisch mit einem Teelöffel herauslösen und in einem kleinen Topf kurz erhitzen. Madeira und Sahne unterrühren. Dann die kalte Butter in kleinen Flöckchen mit einem Schneebesen kräftig unterschlagen und die Soße mit Salz und Chili abschmecken. Vom Herd nehmen und beiseitestellen.
  6. FÜR DEN FISCH

  7. Die Knoblauchzehen abziehen und in sehr feine Würfel schneiden. Petersilie abspülen, trocken tupfen und die Blätter von den Stielen zupfen. Petersilie fein hacken. Fischfilet abspülen, trocken tupfen und in 8 gleich große Stücke schneiden. Fischfilets mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Petersilie und dem Zitronensaft von beiden Seiten würzen. Gewürzte Filets zuerst im Mehl, dann in den verquirlten Eiern wenden.
  8. Das Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und die Fischstücke darin in 3–4 Minuten von beiden Seiten goldbraun braten. Die fertigen Filets aus der Pfanne nehmen und in der Restwärme des Backofens warm halten. Bananen schälen, längs halbieren und in der heißen Pfanne im Fischbratfett etwa 1 Minute goldbraun anbraten.
  9. Die Maracujasoße kurz erwärmen. Fischfilets, Bananen und Maracujasoße auf Tellern anrichten. Die Süßkartoffeln dazureichen.
Warenkunde Auf Madeira wird dieses Gericht traditionell mit Schwarzem Degenfisch zubereitet, einem Raubfisch, der in über 1000 Meter Tiefe lebt. Bei uns ist dieser Atlantikbewohner jedoch kaum zu bekommen. Kabeljau ist für dieses Rezept mit fruchtig-scharfer und süßlicher Note eine optimale Alternative.

Dieses Rezept ist in Heft 16/2019 erschienen.


Mehr Rezepte