Fisch-Yakitori und Erdnuss-Gemüse

Ähnlich lecker
RotbarschFischfiletFischSpieß
Zutaten
für Portion
  • 0,5 Chilis
  • 20 Gramm Ingwer (frisch)
  • 2 EL helle Sojasauce
  • 1 TL Agavensirup
  • 150 Gramm Rotbarschfilet (aus nachhaltigem Fang; z. B. MSC)
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 grüne Paprika (150 g)
  • 120 Gramm Ananas
  • 100 Milliliter Fischfond
  • 50 Gramm Feldsalat
  • 3 TL Erdnüsse (geröstet)
  • 2 Holzspieße
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 schalten.
  2. Chili und Ingwer fein hacken und mit Sojasoße und Agavensirup verrühren.
  3. Fischfilet abspülen, trocken tupfen, würfeln und auf zwei Spieße stecken. Mit etwas Marinade bestreichen, in Backpergament wickeln und die Enden verknoten.
  4. Lauchzwiebeln, Paprika und Ananas klein schneiden.
  5. Fischfond und restliche Marinade aufkochen. Gemüse darin 3-4 Minuten offen garen.
  6. Fischpäckchen auf einem Backblech ca. 5 Minuten im Backofen garen.
  7. Ananas und Feldsalat anrichten, mit warmem Gemüse und Soße beträufeln und mit gehackten Nüssen bestreuen. Fischspieße dazu anrichten.
Tipp!

Für Fischspieße eignen sich feste Filets vom Lengfisch, Seelachs oder Schellfisch.

Weitere Rezepte
Asiatische Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!