VG-Wort Pixel

Fischeintopf mit Garnelen und Muscheln

fischeintopf-garnelen-muscheln-500.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Ein wunderbar aromatischer Klassiker, der u.a. von Kartoffeln und Möhren ländliche Unterstützung erhält. Wir servieren ihn mit gerösteten Baguettescheiben.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb

Pro Portion

Energie: 490 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 54 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Kartoffeln

Gramm Gramm Knollensellerie

Gramm Gramm Karotten

Gramm Gramm Lauch

EL EL Butter

Liter Liter Fischfond (aus dem Glas oder frisch vom Fischhändler)

Gramm Gramm Kabeljaufilets (oder Seelachsfilet; z. B. Produkte mit dem MSC-Siegel)

Gramm Gramm Riesengarnelen (küchenfertig; ohne Kopf, geschält und ohne Darm)

Gramm Gramm Venusmuscheln (oder Herzmuscheln)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlenen, weißen)

Milliliter Milliliter Wermut (trockenen; trockener Weißwein oder Hühnerbrühe)

Lorbeerblatt

Bund Bund Kerbel

EL EL Olivenöl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln, Sellerie, Möhren und Porree putzen, abspülen und etwa 1,5 cm groß würfeln. Butter in einem Topf erhitzen, das Gemüse darin etwa 3 Minuten andünsten. Den Fond dazugießen und alles etwa 12 Minuten kochen lassen.
  2. Fischfilet abspülen, trocken tupfen, in 3 cm große Würfel schneiden. Garnelen abspülen und trocken tupfen. Muscheln eventuell putzen, abspülen, geöffnete Muscheln unbedingt aussortieren.
  3. Fischwürfel und Garnelen zum Gemüse geben und bei kleiner Hitze etwa 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Wermut und Lorbeer in einem großen Topf aufkochen lassen, die Muscheln dazugeben und im geschlossenen Topf etwa 8 Minuten kochen. Dabei den Topf von Zeit zu Zeit etwas rütteln.
  5. Kerbel abspülen, trocken tupfen und fein hacken. Muscheln mit einer Schaumkelle aus dem Sud heben und zusammen mit dem Kerbel und Olivenöl auf den Eintopf geben. Sofort servieren.
Tipp Dazu knusprig geröstete Baguettescheiben!

Mehr Rezepte