VG-Wort Pixel

Fischeintopf mit Romesco

Fischeintopf mit Romesco
Foto: Thomas Neckermann
Romesco, eine würzige Tomaten-Mandel-Knoblauch-Soße aus Spanien, toppt das Brot, ein Orangenschalen-Fenchel-Bouquet den Eintopf, der u.a. mit Lachs und Garnelen beeindruckt.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Eiweißreich

Pro Portion

Energie: 670 kcal, Kohlenhydrate: 37 g, Eiweiß: 49 g, Fett: 34 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Romesco-Soße

Knoblauchzehe

EL EL Mandel

Tomate (100 g)

TL TL Salz

EL EL Weißweinessig (mild)

Milliliter Milliliter Olivenöl (gutes)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Rosenpaprika

Baguette

Eintopf

Gramm Gramm Lachsfilet

Gramm Gramm Kabeljaufilet

Orange (davon eine Bio)

EL EL Zitronensaft

Riesengarnelen (roh und ohne Kopf; à etwa 20–25 g)

Knoblauchzehe

Gramm Gramm Fenchelknolle

Gramm Gramm Karotte

EL EL Olivenöl

Liter Liter Fischfond

Gramm Gramm rote Linsen

Milliliter Milliliter Wermut (trocken (Noilly Prat) oder Fischfond mit etwas Zitronensaft)


Zubereitung

  1. Für die Romesco-Soße:

  2. Knoblauch schälen und grob hacken. Mandeln ohne Fett in einer Pfanne goldgelb rösten. Herausnehmen und abkühlen lassen. Tomate kreuzweise einritzen, in kochendem Wasser 20 Sekunden ziehen lassen. Tomate kalt abspülen, die Haut abziehen. Tomate vierteln, entkernen und grob würfeln.
  3. Knoblauch, Mandeln, Tomate, Salz und 2 EL Essig mit dem Stabmixer fein pürieren. Öl in dünnem Strahl dazugießen und pürieren, bis eine dickliche Creme entstanden ist. Mit Salz, Essig, Pfeffer und Paprika abschmecken. Kalt stellen.
  4. Für den Eintopf:

  5. Fischfilets abspülen und trocken tupfen. 1 Orange auspressen, die Fischfilets mit etwa 3 EL Orangen- und 3 EL Zitronensaft beträufeln.
  6. Garnelen bis auf das Schwanzende aus den Schalen lösen, am Rücken entlang einschneiden und den dunklen Darm entfernen. Garnelen abspülen.
  7. Knoblauch abziehen und in Scheiben schneiden. Fenchel putzen (das Grün aufheben), abspülen und in Stücke schneiden. Möhren schälen, eventuell halbieren und schräg in Scheiben schneiden.
  8. Öl in einem großen Topf erhitzen und Fenchel, Möhren und Knoblauch darin unter Rühren etwa 5–8 Minuten bei starker Hitze anbraten. Fischfond dazugießen und aufkochen, Linsen einstreuen und bei kleiner Hitze 6–8 Minuten kochen.
  9. Bio-Orange heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale am besten mit einem Zestenreißer in dünnen Streifen abziehen. Fenchelgrün hacken und mit der Orangenschale mischen. Alle Orangen auspressen und 150 ml Saft abmessen.
  10. Orangensaft, restlichen Zitronensaft und Wermut zum Gemüse geben und abschmecken. Fischfilets in 2 cm große Würfel schneiden. Eintopf aufkochen, Fischwürfel und Garnelen hineingeben. Bei kleiner Hitze knapp vor dem Siedepunkt 5 Minuten ziehen lassen. Möglichst nicht rühren, sonst zerfällt das Fischfilet. Abschmecken und mit der Orangenschalen-Fenchel-Mischung bestreuen.
  11. Baguette in Scheiben schneiden und mit der Romesco-Soße bestreichen. Paprikapulver darüberstreuen und die Brote zum Fischeintopf servieren.
Tipp Beim Kauf von Fisch und Garnelen auf nachhaltigen Fischfang (z. B. mit MSC-Siegel) achten.

Eintopf am Vortag kochen, zum Servieren bei kleiner Hitze möglichst ohne Rühren erwärmen. Die Romesco- Soße ebenfalls am Vortag zubereiten und in einem Schraubglas kalt stellen. Zum Einfrieren eignet sich der Eintopf nicht.

Mehr Rezepte