VG-Wort Pixel

Fischfilet Bordelaise

Für das Fischfilet Bordelaise nehmen wir Kabeljau- oder Seelachsfilet. Für die Semmelbrösel das Brot im Mixer selber ganz frisch zerkleinern, dann schmeckt die feine Kruste am besten. Zum Rezept: Fischfilet Bordelaise
Foto: Thomas Neckermann
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 560 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 40 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Gramm Gramm Kabeljaufilet (oder Seelachsfilets aus nachhaltigem Fischfang; z. B. mit MSC-Siegel)

EL EL Zitronensaft

Salz

Tomate

Lauchzwiebel

Pfeffer (frisch gemahlen)

Schalotte

Gramm Gramm Butter

EL EL Kräuter (gemischt, gehackt; Basilikum, Petersilie, Dill, Schnittlauch, Kerbel; evtl. TK)

TL TL Estragon-Senf (z. B. von Maille)

EL EL Parmesan (frisch gerieben)

Gramm Gramm Semmelbrösel (frisch; ersatzweise getrocknete)

Fett (für die Form)


Zubereitung

  1. Fischfilet abspülen, trocken tupfen, in 2 Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und salzen.
  2. Tomaten abspülen, Stielansatz entfernen,Tomaten in Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen, abspülen, in Ringe schneiden. Beides in einer gefetteten Auflaufform verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  4. Schalotten und Knoblauch abziehen und fein würfeln. 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten.
  5. Kräuter abspülen, trocken schütteln, die abgezupften Blätter fein hacken.
  6. Kräuter, restliche Butter, Senf, Parmesan, Semmelbrösel und die Knoblauch-Schalotten-Mischung zu einer Paste verrühren.
  7. Fischfilets auf die Tomaten in die Form legen und die Kräuterpaste gleichmäßig darauf verteilen. Auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen etwa 20-25 Minuten goldbraun überbacken.
Tipp Für die Semmelbrösel das Brot im Mixer selber ganz frisch zerkleinern, dann schmeckt die feine Kruste am besten.

Mehr Rezepte