VG-Wort Pixel

Fischfrikadellen mit Kerbel-Couscous

fischfrikadellen-mit-kerbel-couscous.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Couscous ist wunderbar unkompliziert: Einfach mit heißem Wasser übergießen und quellen lassen. Derweil kümmern wir uns um die selbst gemachten Fischfrikadellen. In 25 Minuten steht alles auf dem Tisch!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 590 kcal, Kohlenhydrate: 59 g, Eiweiß: 33 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Für den Couscous:

100

Gramm Gramm Couscous

Salz

Pfeffer

100

Gramm Gramm TK-Erbsen

1

Bund Bund Kerbel

0.5

TL TL Paprikapulver (geräuchert)

2

EL EL Zitronensaft

2

EL EL Olivenöl

Für die Frikadellen:

250

Gramm Gramm Fischfilets (weiß)

1

Lauchzwiebel

3

EL EL Semmelbrösel

1

EL EL Zitronensaft

1

EL EL Sojasauce

1

EL EL Chili Sauce (süß-sauer)

2

EL EL Öl (zum Braten)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Couscous:

  2. Couscous mit 150 ml kochendem Salzwasser übergießen. Die TK-Erbsen unterrühren. Zugedeckt etwa 10 Minuten quellen lassen. Kerbel abspülen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Couscous, Paprika, Kerbel, Zitronensaft und Öl verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Für die Frikadellen:

  4. Das Fischfilet abspülen und sehr fein hacken. Lauchzwiebel putzen, abspülen und fein hacken. Fisch, 1 EL Brösel, Lauchzwiebel, Zitronensaft, Soja- und Chilisoße verrühren. Aus der Mischung 8 Frikadellen formen und in den restlichen Semmelbröseln wenden. Das Öl erhitzen, die Frikadellen darin etwa 5 Minuten braten.
  5. Frikadellen und Couscous-Salat mit Zitrone und Kerbel servieren.
Tipp Dazu passt saure Sahne.

Mehr schnelle Rezepte