VG-Wort Pixel

Fischpfanne mit Schmorgurken

Fischpfanne mit Schmorgurken
Foto: Marie-Therese Cramer
Für die Fischpfanne nehmen wir Tilapia-Fischfilet, das ist weich und leicht süßlich im Geschmack, was perfekt zu den Schmorgurken passt.
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Schnell

Pro Portion

Energie: 555 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 37 g, Fett: 38 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Schalotte

Gramm Gramm Schmorgurken

Gramm Gramm Spinat (feiner Salatspinat)

Gramm Gramm Tilapiafischfilet (TK)

Salz

TL TL Zitronensaft

Gramm Gramm Butterschmalz

EL EL Currypaste (gelb, ersatzweise Currypulver)

Gramm Gramm Schlagsahne

Milliliter Milliliter Milch

Pfeffer (frisch gemahlen)

Chiliflocken (zum Bestreuen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Schalotte abziehen, halbieren, fein würfeln. Gurken abspülen, grob schälen, längs halbieren, mit einem Teelöffel die Kerne herauskratzen und das Fruchtfleisch grob würfeln. Spinat verlesen, abspülen.
  2. Aufgetauten Fisch in mundgerechte Würfel schneiden. Salzen und mit Zitronensaft beträufeln.
  3. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Schalottenwürfel darin glasig dünsten. Gurke dazugeben und 5–6 Minuten dünsten.
  4. Currypaste, Sahne und Milch unterrühren. Fisch zufügen, in der geschlossenen Pfanne etwa 5 Minuten bei kleiner Hitze gar ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Spinat unterheben, nach Geschmack eventuell mit Chiliflocken bestreuen und sofort servieren.
Tipp Dazu: Reis

Dieses Rezept ist in Heft 17/2019 erschienen.