VG-Wort Pixel

Fischragout mit Mango und Pak Choi

Fischragout mit Mango und Pak Choi
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 700 kcal, Kohlenhydrate: 64 g, Eiweiß: 37 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
4
Portionen
250

Gramm Gramm Reis (10-Minuten)

1

Zimtstange

30

Gramm Gramm Ingwerwurzeln

1

Zwiebel

2

EL EL Öl

1

EL EL Currypaste

1

TL TL Currypulver

400

Milliliter Milliliter Kokosmilch

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

400

Gramm Gramm Rotbarschfilets

200

Gramm Gramm Riesengarnelen

300

Gramm Gramm Mini Pak Choi (Asia-Kohl)

1

Mango (reif)

6

Stängel Stängel Koriander

2

TL TL Zitronenschalen

1

EL EL Butter

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Reis nach Packungsanweisung zusammen mit dem Zimt kochen. Ingwer und Zwiebel schälen und hacken. Öl in einem Topf erhitzen, Currypaste und -pulver, Ingwer und Zwiebel darin unter Rühren andünsten. Die Kokosmilch dazugießen und 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Fischfilet und geschälte Garnelen abspülen und trocken tupfen. Fisch etwa 2 cm groß würfeln, Garnelen längs halbieren. Pak Choi putzen und längs vierteln. Mango schälen und das Fruchtfleisch würfeln.
  3. Pak Choi, Garnelen und Fischfiletwürfel in die Soße geben, aufkochen und abgedeckt 8 Minuten köcheln lassen. Kurz vor Ende der Garzeit die Mangowürfel zufügen.
  4. Koriander abspülen, trocken schütteln und hacken. Koriander, Zitronenschale und Butter unter den Reis mischen. Zusammen mit dem Fischragout servieren.