VG-Wort Pixel

Fischspießchen

Fischspießchen
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, Schnell

Pro Portion

Energie: 255 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Yakitori-Soße:

40

Milliliter Milliliter Sojasauce

20

Gramm Gramm brauner Zucker

2

TL TL Sake

Fischspießchen:

1

Zitrone

250

Gramm Gramm Seeteufelfilets

2

Lauchzwiebeln

1

Baby Ananas

2

EL EL Öl

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Yakitori-Soße:

  2. Sojasoße, Zucker und Sake in einem Topf erhitzen, bis der Zucker gelöst ist. Soße köcheln lassen, bis ein dünner Sirup entstanden ist. Abkühlen lassen. Für die Fischspießchen:
  3. Kurze Holzspieße 10 Minuten in kaltes Wasser legen. Zitrone auspressen. Fischfilets abspülen, trocken tupfen und in große Würfel schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln. Lauchzwiebel putzen, abspülen und in 2 cm lange Stücke schneiden. Ananas schälen, in Scheiben schneiden und den harten Strunk in der Mitte entfernen. Fruchtfleisch in etwa 1 cm breite Stücke schneiden. Fischwürfel, Lauchzwiebel und Ananasstücke abwechselnd auf die Spieße stecken. Mit der Yakitori-Soße bestreichen. Spieße im heißen Öl von jeder Seite etwa 4 Minuten bei mittlerer Hitze braten. (Oder in eine gefettete Form legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 und eingeschaltetem Grill 3 bis 4 Minuten garen. Zwischendurch mit der Soße bestreichen. Restliche Soße zu den Spießen reichen.
Tipp Dazu: Spinattürmchen mit Sesam.