VG-Wort Pixel

Fischstäbchen mit Gurkensalat

fischstaebchen-mit-gurkensalat-fs.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 455 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 34 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Für den Gurkensalat:

Salatgurke

Radieschen

Blatt Blätter Minze

EL EL Weißweinessig (mild)

TL TL Zucker

Salz

Pfeffer (frisch)

Für die Fischstäbchen:

Gramm Gramm Seelachsfilet (aus nachhaltigem Fischfang; z. B. mit MSC-Siegel)

TL TL Zitronensaft

EL EL Mehl

Bio-Ei

Gramm Gramm Cornflakes

EL EL Butterschmalz

Zitronenspalte


Zubereitung

  1. Für den Salat Gurke und Radieschen putzen und abspülen. Gurke eventuell schälen. Beides in dünne Scheiben hobeln. Minze abspülen und hacken. Vorbereitete Zutaten mit Essig, Zucker, Salz und Pfeffer mischen und ziehen lassen.
  2. Für die Fischstäbchen Fischfilet abspülen, trocken tupfen, in 2 cm breite Streifen schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.
  3. Mehl, verquirltes Ei und zerbröselte Cornflakes in jeweils einen tiefen Teller geben. Fischstreifen salzen und zuerst in Mehl, dann in verquirltem Ei und zuletzt in den Cornflakes-Bröseln wenden.
  4. Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fischstreifen portionsweise darin von jeder Seite etwa 2 Minuten knusprig braun braten. Auf Küchenkrepp legen und im Ofen bei 80 Grad warm halten, bis alle Stäbchen gebraten sind. Zusammen mit dem Salat und den Zitronenspalten servieren.
Tipp Mehr schnelle Rezepte

Mehr Rezepte