Fischsuppe mit Kokosmilch

Ähnlich lecker
FischsuppeKokoscreme RezepteFischfilet RezepteFisch-RezepteSuppen
Zutaten
für Stück
  • 600 Gramm Fischfilet
  • 4 EL Austernsauce (ersatzweise dunkle Sojasoße)
  • 2 Zitronen
  • Gramm Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Stück Ingwer (2- 3 cm)
  • 2 rote Chilis
  • 2 Stängel Zitronengras (ersatzweise Zitronengraspulver)
  • 2 Packungen Kokoscreme (à 200 g)
  • 1 Liter Hühnerbrühe
  • 3 Korianderkörner (oder etwas Korianderpulver)
  • 150 Gramm Tiefseegarnele
  • Salz
  • 0,5 Bund Koriander
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Fischfilet abspülen, trockentupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Je 2 EL Austernsoße und Zitronensaft verrühren und mit Pfeffer würzen. Über die Fischstücke gießen und 10 Minuten durchziehen lassen. Inzwischen Ingwer schälen und fein würfeln. Chilischoten längs aufschneiden, unter fließendem Wasser entkernen und in feine Ringe schneiden. Vom Zitronengras die äußeren Blätter abziehen. Das holzige Ende abschneiden. Zitronengras in dünne Streifen schneiden. Kokoscreme in 1/2 L heißem Wasser auflösen. Hühnerbrühe, Kokosmilch, restliche Austernsoße, Ingwer, Zitronengras, Chili und Koriandersamen aufkochen. Fischstücke und Garnelen zugeben und fünf Minuten bei kleinster Hitze garen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und mit Korianderblättchen bestreuen.
Tipp!

Zum Garnieren eine längs geschnittene Möhrenscheibe mit einem asiatischen Ausstecher (gibt's im Asien-Geschäft) zu einem Ornament ausstechen.

Garnelen: Die besten Rezepte auf BRIGITTE.de

Weitere Rezepte
Asiatische Rezepte

Noch mehr Rezepte