VG-Wort Pixel

Flache Pfefferkuchen

flache-pfefferkuchen.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 70 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
80
Portionen

Gramm Gramm Shortbread (englisches Mürbeteiggebäck)

Gramm Gramm brauner Zucker

TL TL Ingwer (gemahlen)

Gramm Gramm Feige (getrocknete)

Gramm Gramm Mehl

TL TL Backpulver

Gramm Gramm Rübensirup (hell)

Gramm Gramm Rübensirup (dunkel)

Ei

Gramm Gramm Butter


Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Das Shortbread grob mit den Händen zerkrümeln. Shortbread, Zucker und Ingwer im Mixer oder in einem großen verschlossenen Gefrierbeutel mit einer Kuchenrolle fein zerkleinern. Von dieser Mischung 100 g zum Bestreuen beiseitestellen.
  2. Die getrockneten Feigen fein hacken und mit Mehl, Backpulver und den Shortbread-Ingwer-Bröseln mischen. Hellen und dunklen Sirup, Ei und Butter in einem großen Topf unter Rühren erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Die Mehl- Feigen-Mischung mit einem Holzlöffel unterrühren.
  3. Den krümeligen Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech gleichmäßig verteilen und mit den Händen gut andrücken, so dass ein fester Teigboden entsteht.
  4. Im vorgeheizten Ofen etwa 10 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, mit den restlichen Bröseln bestreuen und ebenfalls fest andrücken. Die Pfefferkuchen auf dem Blech vollständig abkühlen lassen und anschließend in Rauten schneiden.
Tipp Hier könnt ihr in weiteren köstlichen Rezepten für einfache Plätzchen stöbern.

Hier haben wir weitere leckere Ideen für einfache Plätzchen zusammengestellt.


Mehr Rezepte