VG-Wort Pixel

Flammkuchen mit Mozzarella und Salbei

Flammkuchen mit Mozzarella und Salbei
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 705 kcal, Kohlenhydrate: 43 g, Eiweiß: 32 g, Fett: 45 g

Zutaten

Für
2
Stück

Für den Flammkuchenteig:

225

Gramm Gramm Mehl

3

EL EL Olivenöl

1

Eigelb

0.5

TL TL Salz

Mehl (zum Ausrollen)

Für die weiße Soße:

0.5

Packung Packungen Mozzarella

125

Gramm Gramm saure Sahne

1

EL EL Olivenöl

Meersalz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Für den Belag:

2

Packung Packungen Büffelmozzarella

100

Gramm Gramm Parmesan

15

Salbei

Pfeffer (grob gemahlen)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Flammkuchenteig:

  2. Mehl, 2 EL Öl, Eigelb, Salz und 100 ml Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Teigkugel mit dem restlichen Öl bestreichen und 30 Minuten in Folie gewickelt bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Backofen auf 240 Grad, Umluft 220 Grad, Gas Stufe 6 vorheizen. Teigkugel halbieren. Jede Teigportion auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem dünnen Fladen ausrollen. Teigfladen auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen.
  3. Für die weiße Soße:

  4. Mozzarella abtropfen lassen und grob raspeln. Saure Sahne und Olivenöl glatt rühren, Mozzarella unterheben und die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Flammkuchenteig dann mit der Soße bestreichen.
  5. Für den Belag:

  6. Mozzarella gut abtropfen lassen, in dünne Scheiben schneiden. Parmesan-Käse auf einer Reibe grob raspeln. Salbeiblätter abspülen, trocken tupfen. Blätter je nach Größe in grobe Stücke reißen. Vorbereitete Zutaten für den Belag auf dem Teigboden verteilen, grob gemahlenen Pfeffer darüber streuen. Die Fladen nacheinander im Ofen auf der untersten Schiene etwa 10-12 Minuten backen.
Tipp Mehr Rezepte für Flammkuchenteig gibt es hier.