VG-Wort Pixel

Flammkuchen mit Pfeffermakrele

Flammkuchen mit Pfeffermakrele
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 665 kcal, Kohlenhydrate: 57 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 37 g

Zutaten

Für
2
Stück

Teig

Gramm Gramm Mehl

EL EL Olivenöl

Bio-Eigelb

TL TL Salz

Öl (zum Bestreichen)

Mehl (zum Ausrollen)

Belag

rote Zwiebel

Zwiebel

Gramm Gramm Rucola

Gramm Gramm Crème fraîche

Gramm Gramm Pfeffermakrelenfilets (geräuchert)


Zubereitung

  1. Für den Teig:

  2. Mehl, Öl, Eigelb, Salz und 7-8 EL kaltes Wasser verkneten. Teig zu einer Kugel formen, mit etwas Öl bestreichen und dann 10 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
  3. Backofen auf 250 Grad, Umluft 230 Grad, Gas Stufe 6-7 erhitzen. 1 Backblech im Ofen miterhitzen.
  4. Für den Belag:

  5. Beide Zwiebeln abziehen, auf einem Gemüsehobel in sehr dünne Ringe hobeln. Rucola verlesen, abspülen und trocknen.
  6. Teig halbieren, jede Portion auf Backpapier zu einem Fladen (35 x 25 cm Größe) ausrollen. Crème fraîche darauf verstreichen, Zwiebelringe darauf verteilen. Blech aus dem Ofen nehmen, einen Fladen mit dem Papier daraufziehen und im Ofen auf der unteren Schiene 5-6 Minuten backen. Den zweiten Fladen ebenso backen.
  7. Rauke und Makrelenstückchen daraufgeben und sofort servieren.
Tipp Mehr Rezepte für Flammkuchenteig gibt es hier.