Flammkuchen mit Pfeffermakrele

Zutaten

Stück

Teig

  • 150 Gramm Mehl
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Bio-Eigelb
  • 0,25 TL Salz
  • Öl (zum Bestreichen)
  • Mehl (zum Ausrollen)

Belag

  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Zwiebel
  • 40 Gramm Rucola
  • 75 Gramm Crème fraîche
  • 150 Gramm Pfeffermakrelenfilet (geräuchert)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

3 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für den Teig:

  1. Mehl, Öl, Eigelb, Salz und 7-8 EL kaltes Wasser verkneten. Teig zu einer Kugel formen, mit etwas Öl bestreichen und dann 10 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
  2. Backofen auf 250 Grad, Umluft 230 Grad, Gas Stufe 6-7 erhitzen. 1 Backblech im Ofen miterhitzen.

Für den Belag:

  1. Beide Zwiebeln abziehen, auf einem Gemüsehobel in sehr dünne Ringe hobeln. Rucola verlesen, abspülen und trocknen.
  2. Teig halbieren, jede Portion auf Backpapier zu einem Fladen (35 x 25 cm Größe) ausrollen. Crème fraîche darauf verstreichen, Zwiebelringe darauf verteilen. Blech aus dem Ofen nehmen, einen Fladen mit dem Papier daraufziehen und im Ofen auf der unteren Schiene 5-6 Minuten backen. Den zweiten Fladen ebenso backen.
  3. Rauke und Makrelenstückchen daraufgeben und sofort servieren.

Tipp!

Mehr Rezepte für Flammkuchen gibt es hier.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!