Flammkuchen mit Sauerkraut und Blutwurst

Zutaten

Portionen

Teig

  • 220 Mehl
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Bio-Eigelb
  • 0,5 TL Salz
  • Mehl (zum Ausrollen)

Belag

  • 100 Gramm Sauerkraut
  • 1 Wacholderbeeren
  • 1 Zwiebel
  • 25 Gramm Butter
  • 1 Lorbeerblatt
  • 75 Gramm Schlagsahne
  • 100 Milliliter Gemüsebrühe
  • 100 Gramm Crème fraîche
  • 1,5 TL Senf (mittelscharf)
  • 100 Gramm Blutwurst (luftgetrocknet)
  • 1 Bund Schnittlauch
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

7 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, 2 EL Öl, Eigelb, Salz und 100 ml Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, mit dem restlichen Öl bestreichen und 30 Minuten in Folie gewickelt bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  2. Für den Belag das Sauerkraut in ein Sieb geben, kurz mit kaltem Wasser abspülen und mit den Händen etwas ausdrücken. Wacholder grob zerstoßen. Zwiebel abziehen und würfeln.
  3. Butter erhitzen und die Zwiebelwürfel, Wacholder und Lorbeer darin andünsten.
  4. Sahne und Gemüsebrühe dazugießen und bei starker Hitze etwa 5 Minuten ohne Deckel einkochen lassen. Das Sauerkraut dazugeben und darin erwärmen.
  5. Den Backofen auf 250 Grad, Umluft 230 Grad, Gas Stufe 6-7 erhitzen. Ein Backblech dabei im Ofen lassen, damit es ebenfalls mit heiß wird.
  6. Teig auf wenig Mehl sehr dünn zu einem großen oder 3 kleinen Fladen ausrollen und auf das heiße Backblech aus dem Ofen legen. Crème fraîche und Senf verrühren, den Teig gleichmäßig damit bestreichen. Sauerkraut darauf verteilen.
  7. Die Pelle von der Wurst entfernen, die Blutwurst in dünne Scheiben schneiden und auf dem Sauerkraut verteilen.
  8. Im vorgeheizten Ofen auf der unteren Schiene etwa 6-8 Minuten backen.
  9. Schnittlauch abspülen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Zum Servieren auf den Flammkuchen streuen.

Tipp!

Wenn’s schnell gehen soll, fertigen Flammkuchenteig aus dem Kühlregal nehmen.

Hier gibt es noch mehr Inspirationen für selbstgemachten Flammkuchen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Flammkuchen mit Sauerkraut und Blutwurst
Flammkuchen mit Sauerkraut und Blutwurst

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden