VG-Wort Pixel

Flammkuchen mit Schokoschmand und Beeren

Flammkuchen mit Schokoschmand und Beeren
Foto: Denise Gorenc
Dieser Flammkuchen mit Schokoschmand und verschiedenen Beeren sorgt für richtig gute Laune! Die süßen Teilchen schmecken besonders gut als Dessert oder zum Kaffee!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 160 kcal, Kohlenhydrate: 18 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
10
Stück

Teig

1

EL EL Pistazien (ca. 15 g)

125

Gramm Gramm Mehl

1

EL EL Öl

1

EL EL brauner Zucker

1

Prise Prisen Salz

(Mehl zum Bearbeiten)

Schokoschmand

50

Gramm Gramm Zartbitterkuvertüre

1

Bio-Orange

200

Gramm Gramm Schmand

Belag

50

Gramm Gramm Erdbeeren

50

Gramm Gramm Himbeeren

50

Gramm Gramm rote Johannisbeeren

50

Gramm Gramm Heidelbeeren

2

Stiel Stiele Zitronenmelisse

1

EL EL Zitronensaft

1

TL TL Puderzucker

15

Gramm Gramm weiße Schokolade

Zubereitung

  1. Für den Teig

  2. Pistazien im Mixer fein mahlen. Mehl, Öl, braunen Zucker, Pistazien und Salz in einer Schüssel mit 65 ml Wasser mischen. Dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten und abgedeckt etwa 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  3. Für den Schokoschmand

  4. Kuvertüre grob hacken, in eine kleine Metallschüssel geben und in einem warmen Wasserbad schmelzen lassen. Orange heiß abspülen, trocken tupfen, die Schale fein abreiben und etwa 6 El Saft auspressen. Schmand, Orangensaft und -schale verrühren. Flüssige Kuvertüre zufügen und unterrühren.
  5. Für den Belag

  6. Die Beeren verlesen, außer den Himbeeren abspülen, abtropfen lassen und, falls nötig, putzen. Erdbeeren je nach Größe eventuell halbieren und in Scheiben schneiden. Himbeeren halbieren, Johannisbeeren von den Rispen streifen.
  7. Teig in 10 Portionen teilen. Jede Portion auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 2 mm dünn zu einem runden Taler (8 cm Ø) ausrollen. Teigtaler auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Schokoschmand auf die Taler streichen und im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad (Umluft 200 Grad) auf der unteren Schiene etwa 12–13 Minuten backen.
  8. Zitronenmelisse abspülen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Beeren, Zitronensaft und etwa ½ Tl Puderzucker in eine Schüssel geben und vorsichtig mischen. Flammkuchen aus dem Ofen nehmen und mit den Früchten belegen. Weiße Schokolade fein reiben und darüberstreuen. Den restlichen Puderzucker über die Flammkuchen stäuben und mit Zitronenmelisse dekorieren. Am besten frisch servieren.
Tipp Wer nicht so viele verschiedene Früchte kaufen möchte, kann die kleinen Flammkuchen auch nur mit einer Sorte belegen.

Dieses Rezept ist in Heft 14/2022 erschienen.