Flammkuchen mit Spargel

Dieser Flammkuchen ist perfekt für den Frühling: Mit grünem Spargel, Fenchel und Salami belegt schmeckt er erfrischend leicht!

Ähnlich lecker
FlammkuchenFenchel-RezepteSpargelFrühlingsküche
Zutaten
für Stück
Für den Teig:
  • 225 Gramm Mehl
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Bio-Eigelb
  • Salz
  • Mehl (zum Ausrollen)
Für den Belag:
  • 2 Fenchelknollen (kleine (etwa 280 g))
  • 180 Gramm grüner Spargel
  • 30 Gramm Rucola
  • 2 EL Crème fraîche
  • 30 Gramm Fenchelsalami (sehr dünn geschnitten)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für den Teig:
  1. Mehl, 2 EL Öl, Eigelb, 1⁄2 TL Salz und 100 ml Wasser zu einem glatten, elastischen Teig verkneten und zu einer Kugel formen. Teig mit dem restlichen Öl bestreichen und 30 Minuten zugedeckt bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  2. Den Backofen auf 240 Grad, Umluft 220 Grad, Gas Stufe 6 vorheizen.
Für den Belag:
  1. Fenchel putzen, abspülen, halbieren, den Strunk herausschneiden. Fenchel in feine Streifen schneiden, salzen und beiseitestellen. Spargel nur an den Enden schälen, Enden knapp abschneiden. Rauke verlesen, abspülen, trocken schleudern.
  2. Teigkugel halbieren. Jede Teigportion auf wenig Mehl zu einem dünnen Fladen ausrollen. Jeden Fladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit 1 EL Crème fraîche bestreichen.
  3. Fenchel abspülen, trocknen, mit dem Spargel und der Salami auf den beiden Fladen verteilen, mit Pfeffer würzen.
  4. Die Flammkuchen nacheinander im Ofen auf der unteren Schiene 10–12 Minuten knusprig backen. Mit Rauke belegen und sofort servieren.

Dieses Rezept stammt aus Heft 10/2016.

Weitere Rezepte
Gemüse Rezepte

Noch mehr Rezepte