Flammkuchen mit Tomaten

Ähnlich lecker
FlammkuchenTomateHerbstrezeptePizza
Zutaten
für Stück
Teig
  • 220 Gramm Mehl
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Eigelb
  • 0,5 TL Salz
  • Mehl (zum Ausrollen)
Belag
  • 1 Gemüsezwiebel (300g)
  • 300 Gramm Tomate (kandiert, erhältlich im gut sortiertem Gemüsehandel)
  • 100 Gramm Crème fraîche
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 2 EL Kräutermarinade (siehe Tipp)
  • Öl (für den Grill)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für den Teig:
  1. Mehl, 2 EL Öl, Eigelb, Salz und 100 ml Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Teigkugel mit dem restlichen Öl bestreichen und 30 Minuten in Frischhaltefolie gewickelt bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
Für den Belag:
  1. Gemüsezwiebel abziehen und auf einem Rohkosthobel in feine Ringe hobeln. Zwiebelringe in sprudelndes Salzwasser geben, einmal aufkochen, in ein Sieb gießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Die kandierten Tomaten in Streifen schneiden.
  2. Teigkugel vierteln und jeweils auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu dünnen Fladen ausrollen. Crème fraîche, Tomatenmark, Zitronensaft und etwas Salz verrühren. Auf die Fladen streichen.
  3. Die Teigfladen mit Zwiebelringen und Tomatenstreifen belegen und nacheinander etwa 10-12 Minuten auf einem geölten Rost backen. Der Teig muss Blasen schlagen und von unten braun und knusprig werden. Sofort mit der Kräutermarinade beträufeln und servieren.

Hier findet ihr das Rezept für die Kräutermarinade und noch mehr Rezepte für Flammkuchenteig.

Weitere Rezepte
Grillen RezepteElsässische Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!