VG-Wort Pixel

Flan

flan.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Ay Caramba, ist das lecker! Der beste Beweis, dass die einfachen Dinge oft die besten sind – denn für dieses traditionelle Dessert braucht ihr nur Milch, Eier und Zucker.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept, Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 245 kcal, Kohlenhydrate: 24 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Gramm Gramm Zucker

Milliliter Milliliter Kondensmilch

Milliliter Milliliter Milch

Eigelb

Eier (ganz)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Den Zucker in einer Pfanne auf dem Herd zu Karamell schmelzen, dabei gut rühren, damit der Zucker nicht verbrennt.
  2. Die Pfanne vom Herd nehmen und den Karamell sofort in 6 kleine ofenfeste Flan-Förmchen (etwa 175 ml Inhalt) gießen. Beim Abkühlen wird der Karamell fest. Die restlichen Zutaten gut miteinander verrühren und auf den Karamell gießen.
  3. Die kleinen Förmchen in die Fettpfanne des Backofens stellen und so viel heißes Wasser in die Fettpfanne gießen, dass die Förmchen bis zu ihrer inneren Füllhöhe im Wasserbad stehen. Den Flan 45–60 Minuten (je nach Größe der Form) im Ofen im Wasserbad stocken lassen, dabei eventuell abdecken, wenn die Oberfläche zu braun wird. Herausnehmen, ganz abkühlen lassen und über Nacht kalt stellen.
  4. Zum Stürzen den Flan mit einem Messer vom Formrand lösen, einen Teller auf die Form legen und den Flan mit etwas Schwung umdrehen.
Tipp Der Karamell vom Förmchenboden löst sich wieder auf und wird zu Soße für den Flan. Darum beim Stürzen vorsichtig drehen, damit nichts herausschwappt. Wer keine Flanförmchen hat, kann das Rezept auch in Tassen mit geraden Wänden zubereiten. Aus bauchigen Tassen bekommt man den Flan schlecht herausgelöst.