Flusskrebssalat mit Avocadomus und Apfel-Salsa

Ähnlich lecker
Salat-Rezepte
Zutaten
für Portionen
Für das Avocadomus:
  • 1 Avocado (240 g, reif)
  • 1 Zitrone
  • Salz
Für Apfel-Salsa:
  • 1 Apfel (groß, grün z. B. Granny Smith)
  • 1 Limette
  • 1 Chili
  • 2 EL Holunderblütensirup (Reformhaus)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 0,5 Bund Dill
  • 2 Packungen Flusskrebsfleisch (à 100 g, fertig gegart, Kühlregal)
  • 1 Baguette (klein)
  • 40 Gramm Butter (weich)
  • 1 EL Puderzucker
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für das Avocadomus:
  1. Avocado halbieren, den Stein herauslösen (aufheben), das Fruchtfleisch mit einem Teelöffel herauskratzen. Zitrone auspressen. Avocadofleisch mit einer Gabel zerdrücken und etwa 2 EL Zitronensaft unterarbeiten. Das Avocadomus mit Salz abschmecken. Den Stein der Avocado in das Püree drücken und die Oberfläche mit einem Stück Frischhaltefolie abdecken, so dass keine Luft drankommt. So behält es seine schöne grüne Farbe. Kalt stellen.
Für die Apfel-Salsa:
  1. Apfel abspülen und ungeschält erst in dünne Scheiben schneiden, so dass nur das Kerngehäuse zurückbleibt. Scheiben dann in kurze Stifte schneiden. Limettensaft mit den Apfelstiften mischen. Chili abspülen, putzen und fein hacken. Apfel-Salsa mit Chili, Sirup, Salz und Pfeffer mischen. Dill abspülen, trocken tupfen, Grün von den Stängeln zupfen und grob hacken. Dill unter die Salsa rühren. Krebsfleisch kurz abspülen, abtropfen lassen.
  2. Backofengrill auf höchster Stufe vorheizen. Baguette schräg in etwa ½ cm dicke Scheiben schneiden. Dünn mit Butter bestreichen, salzen und mit Puderzucker bestäuben. Scheiben auf den Backofenrost legen und etwa 2 Minuten unter dem Grill goldbraun rösten. Avocadomus, Salsa und Krebsfleisch in großen Esslöffeln oder kleinen Gläschen anrichten oder die Krebse bereits mit der Salsa mischen. Zum Verzehr die gerösteten Brotscheiben mit Avocadomus bestreichen, leicht pfeffern und mit Krebsfleisch und zum Schluss der Salsa belegen.
Tipp!

Hier gibt's Ideen für ein Muttertagsmenü.

Noch mehr Rezepte

Neuer Inhalt