VG-Wort Pixel

Forelle im Brotteig mit Kopfsalat

Forelle im Brotteig mit Kopfsalat
Foto: Denise Gorenc
Forelle im Brotteig mit Kopfsalat: Den frischen Fisch füllen wir mit aromatischen Kräutern und umhüllen ihn im Brotteig– ein echtes Geschmackserlebnis! 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Gut vorzubereiten

Pro Portion

Energie: 535 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 73 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Brotteig

400

Gramm Gramm Weizenmehl (Type 405)

160

Gramm Gramm Roggenmehl (Type 1150)

16

Gramm Gramm Salz

10

Gramm Gramm Hefe (frisch)

150

Gramm Gramm Sauerteig (fertig)

(Weizenmehl zum Bearbeiten)

Forellen

4

Zweig Zweige Rosmarin

6

Stiel Stiele Thymian

0.5

Bund Bund Frühlingszwiebeln

1

Bio-Zitrone

2

Forellen (küchenfertig, à ca. 350 g)

Salat

1

Kopfsalat (klein)

2

Stiel Stiele Estragon

1

EL EL Puderzucker

1

EL EL Zitronensaft

1

EL EL Aceto Balsamico (bianco)

2

EL EL Olivenöl

frisch gemahlener Pfeffer


Zubereitung

  1. Für den Brotteig

  2. Weizenmehl, Roggenmehl und Salz mischen. Hefe und 200 ml lauwarmes Wasser verrühren und zusammen mit dem Sauerteig zur Mehlmischung geben. Alles mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Brotteig etwa 30 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Für die Forellen

  4. Rosmarin und Thymian gut abspülen, trocken tupfen und die Stiele mit einem Messerrücken anschlagen. Frühlingszwiebeln putzen, abspülen und in grobe Stücke schneiden. Zitrone heiß abspülen, trocken reiben und in schmale Spalten schneiden. Forellen abspülen, gut trocken tupfen und von innen salzen. Kräuterstiele, Lauchzwiebeln und etwa 2–3 Zitronenspalten in die Bauchhöhle der Forellen geben.
  5. Den Brotteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen einmal kräftig durch-kneten und in 4 Portionen teilen. Jede Portion auf wenig Mehl oval und etwas größer als die Forellen ausrollen. Jede Forelle mittig auf eine ausgerollte Teigportion legen und mit einer zweiten Teigportion bedecken. Brotteig fest um die Forellen drücken und die Teigränder dekorativ etwas zusammendrehen.
  6. Forellen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten etwa 20 Minuten backen.
  7. Den Kopfsalat

  8. Inzwischen verlesen, abspülen, die Blätter trocken schleudern und etwas kleiner zupfen, nach Belieben eventuell auch etwas kneten. Estragon abspülen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein schneiden. Estragon, Puderzucker, Zitronensaft, Essig, Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren, abschmecken und mit den Salatblättern mischen.
  9. Forellen aus dem Ofen nehmen, auf Portionsteller legen und den Brotteig aufbrechen. Forellen zusammen mit dem Salat servieren. Den Brotteig nach Belieben dazu essen.

Dieses Rezept ist in Heft 11/2022 erschienen.