VG-Wort Pixel

Forelle in Pergament

forellen-in-pergament-fs.jpg
Foto: Janne Peters
Hübsch eingewickelt wie ein Geschenk, macht sich die Forelle besonders gut auf dem Teller. Rosmarin und saftiges Gemüse machen das Auspacken (und natürlich das Essen!) zum Vergnügen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 320 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 25 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
4
Portionen
4

Forellen

1

Zitrone

600

Gramm Gramm Kartoffeln

2

Zucchini (klein)

1

EL EL Olivenöl

1

Zweig Zweige Rosmarin

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

250

Gramm Gramm Kirschtomaten

50

Gramm Gramm Tapenade (Olivenpaste)

0.5

Bund Bund Zitronenthymian

Zubereitung

  1. Die Fischfilets abspülen und mit Zitronensaft beträufeln.
  2. Kartoffeln schälen, Zucchini abspülen und beides in kleine Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Kartoffeln darin bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten bissfest garen, dann die Zucchini und den Rosmarin zugeben und weitere 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Kirschtomaten, evtl. halbiert, unter das Gemüse mischen. Das Gemüse auf vier Stücke Backpapier verteilen und jeweils 1 TL Tapenade und ein Fischfilet daraufgeben, mit je einem Thymianzweig belegen, salzen und pfeffern und noch mit etwas Tapenade beträufeln. Die Päckchen verschließen (fest umknicken oder mit Büroklammern oder Tacker fixieren) und im Ofen bei 200 Grad (Umluft:
  4. Grad, Gas:

  5. Stufe 3) ca. 20 Minuten garen.
  6. Die Päckchen he ausnehmen und auf Teller geben, erst direkt vor dem Servieren öffnen.
  7. Tipp:

  8. Tapenade ist schnell selbst gemacht:

  9. Einfach Oliven ohne Stein mit etwas Oliven- öl im Mixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen.