VG-Wort Pixel

Forelle mit grünem Bohnensalat

Forelle mit grünem Bohnensalat
Foto: Thomas Neckermann
Zum grünen Bohnensalat mit Forelle gibt es eine Vinaigrette mit Himbeeressig und Walnussöl.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 480 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 29 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Salat

Gramm Gramm Bohnen (evtl. TK)

Salz

rote Zwiebel

Radieschen

Gramm Gramm Forellenfilets (geräuchert)

Vinaigrette

EL EL Himbeeressig (oder milder Obstessig)

TL TL Senf (körnig)

TL TL Himbeergelee (oder flüssiger Honig)

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Walnussöl

Scheibe Scheiben Schwarzbrote (kräftig)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Salat Bohnen eventuell putzen, abspülen, halbieren und in reichlich Salzwasser in etwa 8 Minuten bissfest kochen. In ein Sieb gießen und abtropfen lassen.
  2. Für die Vinaigrette Essig, Senf und Himbeergelee verrühren. Etwas Salz und Pfeffer unterrühren und das Öl langsam unterschlagen. Die Vinaigrette mit Salz, Pfeffer und Gelee oder Honig abschmecken. Falls die Soße zu dickflüssig ist, mit 1 EL Wasser verdünnen.
  3. Abgetropfte heiße Bohnen und die Vinaigrette mischen. Zwiebel abziehen und in schmale Streifen schneiden. Radieschen putzen, abspülen und dabei die schönen Blätter ebenfalls abspülen und beiseite legen. Radieschen vierteln. Das Forellenfilet in kleinere Stücke teilen.
  4. Grüne Bohnen mit der Vinaigrette, Zwiebelstreifen, Radieschen und die Radieschenblättern mischen. Zusammen mit Schwarzbrot und dem Forellenfilet anrichten.