VG-Wort Pixel

Franzbrötchen-Auflauf mit Heidelbeeren

Franzbrötchen-Auflauf mit Heidelbeeren
Foto: Thomas Neckermann
Ein Auflauf zum Dessert? Ja, aus Franzbrötchen! Dazu gibt es leckere Heidelbeeren und Vanille-Eis. Sowas habt ihr garantiert noch nie gegessen!
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch, Gut vorzubereiten

Pro Portion

Energie: 375 kcal, Kohlenhydrate: 24 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
4
Portionen

(Franzbrötchen oder Rosinen- oder Nuss-Schnecken, 250 g; siehe Info)

Milliliter Milliliter Milch

Gramm Gramm Heidelbeeren

Bio-Ei (zimmerwarm)

Gramm Gramm Crème fraîche (zimmerwarm)

EL EL Limettensaft

Fett für die Form

Puderzucker (zum Bestäuben)


Zubereitung

  1. Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. Franzbrötchen oder Schnecken je nach Größe vierteln oder sechsteln. In eine gefettete Auflaufform geben und mit Milch beträufeln. Heidelbeeren abspülen und trocken tupfen. Eier, Crème fraîche und Limettensaft gut verrühren und mit den Heidelbeeren über den Franzbrötchen verteilen.
  3. Auflauf auf dem Ofenrost auf der unteren Schiene im Backofen etwa 20–25 Minuten goldbraun backen. Falls er zu dunkel wird, mit einem Bogen Backpapier abdecken.
  4. Den Auflauf herausnehmen, mit Puderzucker bestäuben und am besten noch lauwarm servieren.
Tipp Franzbrötchen sind typisch norddeutsche Teilchen aus mit Zucker und Zimt gefülltem Plunder- oder Hefeteig.
Dazu passt Vanille-Eis.

Dieses Rezept ist in Heft 14/2018 erschienen.


Mehr Rezepte