VG-Wort Pixel

Französisches Baguette

Französisches Baguette
Foto: Thomas Neckermann
Den Klassiker könnt ihr auf zwei Arten machen: mit wenig Hefe und viel (!!) Zeit oder mit mehr Hefe, dann geht’s deutlich schneller.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Fettarm, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 570 kcal, Kohlenhydrate: 116 g, Eiweiß: 18 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
3
Portionen

Vorteig

Gramm Gramm Weizenmehl (Type 550)

Gramm Gramm Trockenhefe

Hauptteig

Gramm Gramm Weizenmehl (Type 1050)

Gramm Gramm Salz

Mehl (zum Bearbeiten)


Zubereitung

  1. Für den Vorteig:

  2. Mehl, Trockenhefe und 160 ml Wasser in einer Schüssel verrühren und mit Folie zugedeckt 16–20 Stunden bei Zimmertemperatur stehen lassen. Dabei bilden sich viele kleine Blasen an der Teigoberfläche.
  3. Für den Hauptteig:

  4. Am nächsten Tag den Vorteig in der Küchenmaschine mit dem Mehl vom Hauptteig und 150 ml Wasser gut verkneten. Den Hauptteig 30 Minuten abgedeckt bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  5. Salz in 50 ml Wasser auflösen, das Salzwasser nach und nach über einen Zeitraum von mindestens 10 Minuten auf mittlerer Stufe unter den Teig kneten. Der Teig sollte glatt und homogen sein. Bei Zimmertemperatur 1 Stunde zugedeckt gehen lassen, dann für 24 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  6. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und zunächst 1 Stunde bei Zimmertemperatur stehen lassen. Teig in 3 Portionen teilen, jede Portion auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Baguette vorformen und 5 Minuten ruhen lassen.
  7. Die Baguettes nochmals nachformen, mit der Naht nach oben auf ein bemehltes Küchentuch legen und 45 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  8. Den Backofen auf 250 Grad, Umluft 230 Grad, Gas Stufe 6–7 vorheizen.
  9. Brote auf ein mit Backpapier ausgelegtes Back- oder gut bemehltes Baguette- Blech (siehe Tipp) stürzen. Brote mit 3 Schnitten schräg einschneiden.
  10. Auf den Ofenboden eine ofenfeste Schüssel mit heißem Wasser stellen (durch die "Bedampfung" wird die Kruste knusprig, aber nicht hart). Brote mit etwas Wasser bestreichen. Auf der 2. Schiene von unten in etwa 20–25 Minuten goldbraun und knusprig backen. Nach10 Minuten Temperatur auf 230 Grad, Umluft 210 Grad, Gas Stufe 5–6 schalten. Auf dem Kuchengitter abkühlen lassen.
Tipp Bei nur 1 g Hefe müssen die Teige richtig arbeiten und brauchen dafür deutlich mehr Zeit. Und hier beweist sich auch der Satz "Gut Ding will Weile haben": Der Geschmack wird tiefer, die Krume schöner. Probiert's mal!

Hier findet ihr das Rezept für ein schnelles Baguette.


Mehr Rezepte