VG-Wort Pixel

Fregola-Salat mit dicken Bohnen und Rauke

Fregola-Salat mit dicken Bohnen und Rauke
Foto: Thomas Neckermann
Die Pasta-Perlen Fregola sind eine sardische Spezialität, der Salat schmeckt aber auch mit Graupen. Dazu kommen Kichererbsen, dicke Bohnen und Erbsen.
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 430 kcal, Kohlenhydrate: 53 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Gramm Gramm Fregola (Hartweizenkügelchen aus Sardinien; www.gourmondo.de; ersatzweise Graupen)

Salz

EL EL Olivenöl

Kilogramm Kilogramm Erbsenschoten (frisch; oder 400 g TK-Erbsen)

Gramm Gramm Bohnen (dick; frisch; oder 300 g TK-Dicke- Bohnen)

kleine Dose kleine Dosen Kichererbsen (265 g Abtropfgewicht)

Bund Bund Rucola

Gramm Gramm italienischer Hartkäse (z.B. Grana Padano)

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Aceto Balsamico


Zubereitung

  1. Fregola nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen (etwa 15 Minuten). In einem Sieb abspülen, abtropfen lassen und mit 2 EL Öl mischen.
  2. Erbsen und Dicke Bohnen aus den Schoten lösen (palen). Getrennt in kochendem Salzwasser etwa 5 Minuten kochen. Abtropfen lassen. Bohnenkerne aus den Häutchen drücken. Kichererbsen abspülen, abtropfen lassen. Rauke abspülen, trocken schleudern, Blätter evtl. kleiner zupfen. Käse in dünne Scheiben hobeln.
  3. Fregola, Erbsen, Dicke Bohnen, Kichererbsen, restliches Öl, Salz und Pfeffer mischen und abschmecken. Zum Servieren 2/3 der Rauke auf einer Platte oder Tellern verteilen, Salat darauf anrichten. Käse und Rauke darüberstreuen und mit dem Essig beträufeln.
Tipp Dazu z.B. gegrillter Halloumi

Mehr Rezepte