VG-Wort Pixel

Friesisches Kuchenbrot

Dick mit Butter bestrichen einfach herrlich! Eine Flasche Malzbier macht das Brot schön kräftig im Geschmack.  Zum Rezept: Friesisches Kuchenbrot
Foto: Thomas Neckermann
Gemahlene Nelken, Ingwer und Zimt - das ist das Geheimnis dieses herrlich duftenden Brotes. Wer Lebkuchen mag, wird friesisches Kuchenbrot lieben!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 195 kcal, Kohlenhydrate: 43 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 1 g

Zutaten

Für
16
Scheiben

Gramm Gramm Mehl (z. B. Dinkelmehl, Type 630)

Gramm Gramm brauner Zucker

TL TL Nelken (gemahlen, schwach gehäuft)

TL TL Ingwer (schwach gehäuft)

TL TL Zimt (schwach gehäuft)

TL TL Natron (schwach gehäuft)

TL TL Kardamom (gemahlen)

Flasche Flaschen Malzbier (0,33 l)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Alle Zutaten mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten und in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform (etwa 22 cm Länge, 1,5 l Inhalt) geben. Im vorgeheizten Backofen auf der unteren Schiene 65-70 Minuten backen.
  2. Um festzustellen, ob der Teig gar ist, am besten mit einem Holzspieß in das Kuchenbrot stechen. Herausnehmen und noch 10 Minuten stehen lassen. Dann das Brot aus der Form stürzen und ganz abkühlen lassen. In Scheiben schneiden und mit Butter bestrichen servieren.
Tipp Das Kuchenbrot hält sich etwa 1 Woche.

Wir haben noch mehr leckere Rezepte für Weihnachtskuchen und Rezepte zum Brot backen.


Mehr Rezepte