Frikadellen mit Tunfischsoße

Klein, aber riesig im Geschmack: Kalbshackfleischbällchen, mit unserer "Mehr, mehr, mehr!!!"-Mayonnaise-Soße und großen Kapernäpfeln.

Ähnlich lecker
Frikadellen selber machen: Das beste RezeptThunfisch RezeptePartyrezepteAbendessen
Zutaten
für Stück
Für die Soße
  • 2 Eigelbe (Bio; ganz frisch)
  • 1 TL Senf (mittelscharf)
  • 60 Milliliter Olivenöl
  • 60 Milliliter Sonnenblumenöl
  • 2,5 EL Zitronensaft
  • 1 Dose Thunfisch (in Öl; 130 g Abtropfgewicht; aus nachhaltigem Fischfang, z.B. mit MSC-Siegel)
  • 2 Sardellenfilets (aus dem Glas)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
Für die Frikadellen
  • 1 Brötchen (vom Vortag)
  • 1 Schalotte
  • 1,5 TL Butter
  • 500 Gramm Kalbshackfleisch (am besten Bio; beim Fleischer frisch durchdrehen lassen; alternativ gemischtes Hackfleisch nehmen)
  • 1 TL Senf (mittelscharf)
  • 1 Ei (Bio)
  • 30 Gramm Butterschmalz
  • 40 Gramm Kapernäpfel (aus dem Glas)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für die Soße:
  1. Eigelb und Senf mit den Quirlen des Handrührers verrühren. Beide Öle in feinem Strahl unter ständigem Rühren nach und nach dazugießen, bis eine feste Mayonnaise entstanden ist. Den Zitronensaft ebenfalls dazugeben und die Mayonnaise damit abschmecken.
  2. Tunfisch in einem Sieb abtropfen lassen und zusammen mit den Sardellenfilets im Blitzhacker fein pürieren. Dabei etwas von der Mayonnaise dazugeben, damit alles cremig und dickflüssig wird. Die Mischung durch ein Sieb streichen und mit der restlichen Mayonnaise verrühren. Die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken und kalt stellen.
Für die Frikadellen:
  1. Das Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Eventuell eine Untertasse darauflegen, damit es nicht aufschwimmt.
  2. Schalotte abziehen, fein würfeln und in der heißen Butter in einer Pfanne glasig dünsten. Abkühlen lassen.
  3. Brötchen ausdrücken und mit den Händen in kleine Stückchen zerpflücken. Brötchen, Schalotte, Hackfleisch, Senf, Salz, Pfeffer und Ei mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Fleischteig verkneten, eventuell noch einmal abschmecken.
  4. Mit gut angefeuchteten Händen etwa 40 kleine Frikadellen daraus formen.
  5. Das Butterschmalz in einer, besser zwei Pfannen erhitzen und die Frikadellen darin rundum bei mittlerer Hitze etwa 8-10 Minuten braun braten.
  6. Die Frikadellen aus der heißen Pfanne nehmen und auf einem Teller ganz abkühlen lassen. Kalte Frikadellen und Kapernäpfel anrichten und zusammen mit der Tunfischsoße servieren.
Tipp!

Dazu: Ciabatta-Brot

Eingelegte Kapernäpfel gibt es in verschiedenen Größen. Zu unseren Frikadellen passen am besten die großen und fleischigen Exemplare.

Mehr Buffet-Rezepte

Warenkunde

Das Rezept ist eine Abwandlung des italienischen Klassikers "Vitello tonnato".

Weitere Rezepte
Fleisch RezepteFettarme Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!