VG-Wort Pixel

Frisée-Radicchio-Salat

Frisée-Radicchio-Salat
Foto: Thomas Neckermann
Der Frisée-Radicchio-Salat passt perfekt zu Ente, Fisch und Ossobuco. Also darf er als Beilage nicht bei eurem Festessen fehlen!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, ohne Alkohol, Schnell, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 365 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 34 g

Zutaten

Für
6
Portionen

SALAT

Gramm Gramm Kräuterseitling

EL EL Öl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Avocado (mittelreif)

EL EL Limettensaft

Frisée (250 g)

Radicchio (200 g, oder Radicchio di Treviso)

Lauchzwiebel

DRESSING

Mango (350 g)

EL EL Schlagsahne

EL EL Weißweinessig

EL EL Olivenöl

Pfefferschote (rot, Peperoni)


Zubereitung

  1. FÜR DEN SALAT

  2. Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Pilze portionsweise darin braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Auf einen Teller geben und lauwarm abkühlen lassen. Avocados halbieren, den Stein entfernen, das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und in Spalten schneiden. Avocadospalten mit Limettensaft beträufeln.
  3. Frisée und Radicchio putzen, abspülen, trocken schleudern und in kleinere Stücke zupfen. Lauchzwiebeln putzen, abspülen, in dünne Ringe schneiden.
  4. FÜR DAS DRESSING

  5. Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und klein würfeln. 100 g Mangowürfel, Sahne, Essig, 3–5 EL Wasser und Olivenöl zu einem Dressing pürieren. Wer mag, Pfefferschote putzen, abspülen und sehr fein würfeln. Zum Dressing geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Frisée, Radicchio, Pilze, restliche Mangowürfel, Avocado und Lauchzwiebeln in einer Schüssel anrichten. Das Dressing erst kurz vor dem Servieren darüberträufeln.

Mehr Rezepte