VG-Wort Pixel

Frittierte Garnelen auf Salat

Frittierte Garnelen auf Salat
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 470 kcal, Kohlenhydrate: 27 g, Eiweiß: 22 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Salatsoße:

Gramm Gramm Mango-Chutney

EL EL Dijon-Senf

EL EL weißer Balsamico-Essig

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Olivenöl

Salat:

Gramm Gramm Blattsalat (z. B. Rauke, junger Spinat, Feldsalat)

TK-Riesengarnelen (geschält, à etwa 25 g)

Bund Bund Koriander

rote Chili

EL EL Sojasauce

Eiweiß

Gramm Gramm Paniermehl (japanisches Paniermehl, Asialaden; ersatzweise feine getrocknete Weißbrotbrösel)

Salatgurke

Mango (klein)

Öl (zum Frittieren)


Zubereitung

  1. Für die Salatsoße:

  2. Mango-Chutney, Senf, Essig, Salz und Pfeffer verrühren. Das Öl unterschlagen. Wenn die Salatsoße zu dick ist, eventuell 1-2 EL Wasser unterrühren. Für den Salat:
  3. Blattsalate abspülen und trocken schleudern. Garnelen auftauen lassen. Am Rücken entlang knapp einschneiden und den dunklen Darm entfernen. Garnelen abspülen und trocken tupfen. Koriander abspülen, trocken tupfen und fein hacken. Chili putzen, entkernen, abspülen und fein hacken (mit Gummihandschuhen arbeiten). Sojasoße, Koriander und Chili verrühren. Die Garnelen darin etwa 5 Minuten marinieren. Eiweiß leicht mit einer Gabel verschlagen und die marinierten Garnelen darin wenden, dann in Pankow (oder Brotbröseln) wälzen. Gurke schälen, längs halbieren und mit einem Teelöffel die Kerne herauskratzen. Gurke in dünne Scheiben schneiden. Mango schälen und das Fruchtfleisch in Spalten vom Stein schneiden. Öl erhitzen (es hat die richtige Temperatur, wenn sich an einem in das heiße Öl getauchten Holzlöffelstiel kleine Bläschen bilden). Garnelen im heißen Öl goldbraun frittieren. Herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Salat, Gurke und Mango auf eine Platte geben. Mit der Salatsoße beträufeln und die frittierten Garnelen darauf anrichten. Sofort servieren.

Mehr Rezepte