Frittierte Kalamari mit Pinienbröseln

Zutaten

Portionen

Pinienbrösel

  • 1 EL Rosinen
  • 1 Sardellenfilet (aus dem Glas)
  • 1 EL Pinienkerne
  • 2 Stängel Petersilie
  • 10 Gramm Semmelbrösel
  • 2 EL Olivenöl

Kalamari

  • 1 Kilogramm Calamares (etwa 8 Stück)
  • 3 EL Mehl
  • 3 TL Meersalz
  • 3 TL bunter Pfeffer (grob geschrotet)
  • Öl (zum Frittieren)
  • 1 Bio-Zitrone
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für die Pinienbrösel:

  1. Abgespülte Rosinen, Sardellenfilet, Pinienkerne und abgespülte Petersilienblättchen hacken. Semmelbrösel im heißen Öl leicht anrösten und abkühlen lassen. Alle vorbereiteten Zutaten mischen.

Für die Kalamari:

  1. Das Innere der Kalamarikörper mit dem durchsichtigen Chitinblatt entfernen. Kopf mit den Tentakeln abschneiden, Augen davon abschneiden, so dass nur die Tentakel übrig bleiben. Die dunkle Haut der Kalamarikörper abziehen und die Körper in Ringe schneiden. Geputzte Kalamariringe abspülen und gut trocken tupfen.
  2. Mehl, Salz und Pfeffer in einer Schüssel mischen und die Kalamari portionsweise darin wenden. Öl in einer großen hohen Pfanne erhitzen (es hat die richtige Temperatur, wenn sich an einem in das heiße Öl getauchten Holzlöffelstiel kleine Bläschen bilden). Überschüssiges Mehl von den Kalamari schütteln und sie im heißen Öl portionsweise etwa 5 Minuten frittieren.
  3. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Zitrone heiß abspülen und in Stücke schneiden. Zusammen mit den Kalamari anrichten. Zum Servieren mit den Pinienbröseln bestreuen. Dazu:
  4. Bauernbrot

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!