Frittierte Vanille-Quarkbällchen

Die frittierten Vanille-Quarkbällchen sind schnell gemacht und absolut lecker als Dessert oder zum Kaffee – danach sind wirklich alle verrückt!

Ähnlich lecker
FrittierenDessertNachtisch
Zutaten
für Stück
TEIG
  • 250 Gramm Mehl
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 2 Bio-Eier
  • 120 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Vanille (Vanillepaste)
  • 1 Prise Salz
  • 250 Gramm Magerquark
  • Öl (neutrales Öl oder Butterschmalz zum Frittieren, siehe Tipp)
ZUM WÄLZEN
  • 4 EL Zucker (fein)
  • 2 Päckchen Vanillezucker
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
FÜR DEN TEIG
  1. Mehl und Backpulver mischen. Eier, Zucker, Vanillezucker, Vanillepaste und Salz mit den Quirlen des Handrührers schaumig schlagen.
  2. Zuerst die Mehlmischung, dann den Quark mit den Knethaken des Handrührers unter die Eimischung rühren und zu einem zähen Rührteig verrühren. Teig etwa 10 Minuten quellen lassen.
  3. Inzwischen das Öl oder Butterschmalz in einem weiten Topf oder einer Fritteuse auf etwa 170 Grad erhitzen. Wer ohne Thermometer arbeitet: Die richtige Temperatur ist erreicht, wenn von einem auf den Topfboden getauchten Holzlöffel kleine Blasen aufsteigen (siehe Tipps).
  4. Mit einem kleinen Eiskugelformer (Ø 4 cm) oder 2 Esslöffeln kleine Bällchen vom Teig abstechen und vorsichtig ins heiße Fett gleiten lassen. Nicht zu viele Bällchen auf einmal ins Fett geben, sie sollten sich nicht berühren. Die Quarkbällchen etwa 5–7 Minuten goldgelb backen und dabei wenden.
ZUM WÄLZEN
  1. Zucker und Vanillezucker auf einem flachen Teller mischen.
  2. Quarkbällchen mit einer Schaumkelle aus dem Fett heben, kurz abtropfen lassen und in der Zuckermischung wälzen. Bällchen etwas abkühlen lassen und am besten noch lauwarm genießen.
Tipp!

Am besten mit Thermometer arbeiten – ist das Öl zu heiß, werden die Bällchen von außen schnell dunkel, sind aber innen noch roh.

Zwar ist Butterschmalz etwas teurer, gibt aber den Bällchen ein feines Butteraroma.

Wenn sie als Dessert gedacht sind, gibt’s noch Vanillesoße dazu.

Dieses Rezept ist in Heft 21/2019 erschienen.

Weitere Rezepte
Nachtisch RezepteSüße Hauptspeisen

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!