VG-Wort Pixel

Fruchtige Energie-Riegel

Fruchtige Energie-Riegel
Foto: Christian Verlag/Silvio Knezevic
Koch: Gastrezept
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegan, Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 237 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
8
Stück

Gramm Gramm Nüsse (eine Sorte oder Mischung)

Gramm Gramm getrocknete Früchte (z.B. Aprikosen, Feigen, Cranberries, Mangos)

Gramm Gramm Datteln (getrocknet)

EL EL Kokosöl

Wer mag zusätzlich:

EL EL Chia-Samen

EL EL Kokosraspeln

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Die ganzen Nüsse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und 10 Minuten im Backofen rösten, bis sie leicht braun sind. Dabei ab und zu wenden.
  2. Die gerösteten Nüsse etwas abkühlen lassen und zusammen mit den Trockenfrüchten und den Datteln in einer Küchenmaschine klein hacken. Etwa 2 Minuten mixen, bis eine Nuss-Frucht-Masse entsteht.
  3. Das Kokosöl schmelzen, etwas abkühlen lassen, zu der Masse geben und weiter mixen. Dabei nach Wunsch Chiasamen und Kokosflocken hinzufügen.
  4. Ein großes Stück Klarsichtfolie ausbreiten und die Nuss-Frucht-Masse daraufstreichen, dabei das Ganze zu einem etwa 2 cm dicken Quadrat formen. Anschließend in Folie wickeln und für mindestens eine Stunde kalt stellen, am besten über Nacht.
  5. Das gut gekühlte Müsli-Quadrat aus der Folie nehmen und mit einem Messer in längliche Riegel schneiden. Die einzelnen Riegel in Klarsichtfolie hüllen und bis zum Verzehr kühl (nicht in den Kühlschrank) aufbewahren.
Tipp Kombinationen: "Spanien" - Aprikose-Mandel-Dattel "Orient" - Pflaume-Zimt-Walnuss-Dattel

Die Riegel eignen sich gut als Snack für unterwegs, denn sie bleiben auch bei Raumtemperatur fest.

Dieses Rezept stammt aus dem Buch "Paleo Power for Life" von Nico Richter (Christian Verlag).