VG-Wort Pixel

Fruchtige Schokosterne

schokosterne.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Fruchtige Sterne für den Prinzessinen-Himmel – die glitzern nicht nur, sondern schmecken auch noch richtig gut! Anstelle von Sternfrüchten könnt ihr auch anderes Obst in Schokolade tauchen und verzieren. Wie wär's zum Beispiel mit Schokotalern aus Apfel- oder Bananenscheiben?
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept, Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 55 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
16
Stück
2

Sternfrüchte (oder anderes Obst)

100

Gramm Gramm Kuvertüre (weiß)

Mini Perlen (Nonpareille)

Zuckerperlen (golden)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Sternfrüchte gründlich abspülen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben 5 Minuten zwischen Küchenkrepp legen und gut abtupfen. Inzwischen die Kuvertüre hacken und in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen lassen, dabei gut verrühren.
  2. Die Sternfruchtscheiben mit einer Seite, am besten mit einer Pinzette, in die flüssige Schokolade tauchen und auf ein Kuchengitter legen. Dann mit goldenen Perlen und Miniperlen verzieren oder mit buntem Zucker bestreuen. Am besten haften die Perlen, wenn die Schokolade noch flüssig ist. Dann trocknen lassen.