Früchtetaler

Kirschen, Ananas, Datteln, Cranberries: Die veganen, pistaziengeschmückten Rundstückchen tragen ihren Namen völlig zu Recht. Das bedeutet Schlemmen mit gutem Gewissen.

Zutaten

Stück

  • 50 Gramm getrocknete Datteln
  • 50 Gramm getrocknete Kirschen (z.B. Seeberger)
  • 50 Gramm getrocknete Cranberries
  • 50 Gramm getrocknete Ananas
  • 50 Milliliter Rum (oder Apfelsaft)
  • 100 Gramm Brauner Rohrzucker
  • 270 Gramm Dinkelmehl (Type 630)
  • 1 EL Lebkuchengewürz (z.B. von Ostmann )
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 Prise Salz
  • 160 Milliliter Kokosöl (z.B. von Dr.Georg)
  • 50 Gramm Pistazien (geschält)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

29 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Alle getrockneten Früchte nicht zu grob hacken. Früchte mit Rum (oder Saft) und dem braunen Zucker mischen und etwa 30 Minuten abgedeckt ziehen lassen.
  2. Mehl, Lebkuchengewürz, Backpulver und Salz mischen. Das Kokosöl leicht erwärmen und zusammen mit den eingeweichten Früchten unter die Mehlmischung kneten. Teig zu 2 Rollen (Ø 4 cm) formen.
  3. Die Pistazien im Mixer fein mahlen und auf die Arbeitsfläche streuen. Die Teigrollen im Pistazienmehl wälzen, in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  4. Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  5. Die Teigrollen am besten mit einem scharfen Sägemesser in etwa 5–7 mm dicke Scheiben schneiden und die Plätzchen auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Die Früchtetaler im vorgeheizten Backofen etwa 10 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter ganz abkühlen lassen.

Tipp!

Die Früchtetaler halten sich in einer gut schließenden Dose kühl und trocken gelagert etwa 3–4 Wochen.

Die fertig geformten Teigrollen könnt ihr auch einfrieren, nach Bedarf auftauen und portionsweise frische Plätzchen backen.

Wenn ihr bei den Früchten was austauschen möchtet: In den Talern machen sich getrocknete Aprikosen oder Soft-Mangos (z. B. von Seeberger) ebenfalls gut.

Hier haben wir noch mehr Ideen für gesunde Plätzchen und weitere Rezepte für vegane Plätzchen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Rezept-Newsletter

Was gibt’s heute zu essen? Leckere Rezepte, viel Gemüse, Fleisch und Fisch.

Neuer Inhalt

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Früchtetaler

Kirschen, Ananas, Datteln, Cranberries: Die veganen, pistaziengeschmückten Rundstückchen tragen ihren Namen völlig zu Recht. Das bedeutet Schlemmen mit gutem Gewissen.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden