VG-Wort Pixel

Frühlingsgemüse mit Estragon-Hollandaise

fruehlingsgemuese-196-fs.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Radieschen schmecken auch warm als Gemüsebeilage. Zu unserem Frühlingsgemüse servieren wir eine Estragon-Hollandaise. Lecker zu Braten!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 440 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 44 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Für das Gemüse:

200

Gramm Gramm Schalotten

200

Gramm Gramm Radieschen (im Bund)

350

Gramm Gramm Karotten

250

Gramm Gramm Zuckerschoten

2

EL EL Olivenöl

Salz

Für die Estragon–Hollandaise:

1

Bund Bund Estragon

25

Gramm Gramm Parmesan

3

Eigelb

1

EL EL Joghurt

250

Gramm Gramm Butter

Pfeffer (frisch gemahlen)

3

EL EL Zitronensaft

1

Prise Prisen Zucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Gemüse:

  2. Schalotten schälen. Radieschen putzen, abspülen und halbieren. Möhren schälen und in längliche Stücke schneiden. Zuckerschoten abspülen und schräg halbieren. Öl in einem Topf erhitzen, Schalotten und Möhren salzen und darin etwa 3 Minuten anbraten. 150-200 ml Wasser dazugießen und etwa 7 Minuten zugedeckt kochen lassen. Nach 2 Minuten die Radieschen dazugeben. Zuckerschoten zum Schluss unterheben und darin kurz ziehen lassen.
  3. Für die Hollandaise:

  4. Estragon abspülen und fein hacken. Parmesan fein reiben. Eigelb und Joghurt in einem hohen Rührbecher verrühren. Die Butter kochendheiß erhitzen und mit dem Stabmixer in feinem Strahl sehr langsam unter die Eigelbmasse schlagen. Estragon und Parmesan unterheben. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Zucker abschmecken.