Fudge-Brownies mit Aubergine

Zutaten

Kuchen

  • 400 Gramm Aubergine
  • 300 Gramm Schokolade (dunkel)
  • 80 Gramm Kokosblütenzucker
  • 80 Gramm Ahornsirup
  • 3 Eier
  • 50 Gramm Kakao
  • 20 Gramm Maniokmehl
  • 30 Gramm Kastanienmehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Vanille (gemahlen)
  • 0,5 TL Zimt
  • 2 TL Backpulver
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Vorbereitend die Auberginen mit einer Gabel rundherum mehrmals einstechen und im Backofen bei 180 °C etwa 45 Minuten backen.
  2. Anschließend das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und entweder gleich verwenden oder bis zur weiteren Verarbeitung kühl stellen.
  3. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Eine quadratische Backform (23 x 23 cm) mit Backpapier auskleiden.
  4. Die Schokolade zerkleinern und in einer kleinen ofenfesten Schüssel im vorheizenden Backofen schmelzen lassen.
  5. Das Auberginenfleisch, den Zucker, den Ahornsirup und die Eier im Mixer oder mit dem Pürierstab zu einer glatten Masse verarbeiten.
  6. Die geschmolzene Schokolade unterrühren.
  7. Den Kakao, das Maniokmehl, das Kastanienmehl, das Salz, die Vanille, den Zimt und das Backpulver mischen, zu der Schokomasse sieben
  8. und alles zu einem klümpchenfreien Teig verrühren.
  9. Den Teig in die vorbereitete Backform füllen und etwa 35 Minuten backen. Wenn bei der Stäbchenprobe kein Teig mehr am Stäbchen
  10. haftet, den Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Backform auskühlen lassen.

Tipp!


Das Rezept stammt aus dem Buch Paleo backen: Make it Sweet von Karine Gohr (erschienen im Christian Verlag). Wir zeigen euch noch mehr Rezepte, mit denen ihr nach Paleo backen könnt.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!