VG-Wort Pixel

Fusilli lunghi mit Tomaten, Räuchertofu und Lauchzwiebeln

Fusilli lunghi mit Tomaten, Räuchertofu und Lauchzwiebeln
Foto: Thomas Neckermann
Fleischlos gut: Die spiralförmigen Nudeln liegen auf einem Bett aus geschmorten Tomaten, Lauchzwiebeln, Tofu und Thymian.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 585 kcal, Kohlenhydrate: 79 g, Eiweiß: 27 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Romatomaten

Bund Bund Lauchzwiebeln

Gramm Gramm Tofu (geräuchert)

Stängel Stängel Thymian

Gramm Gramm Ajvar (Paprikapüree aus dem Glas)

Milliliter Milliliter Salz

Milliliter Milliliter Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Olivenöl

Gramm Gramm Fusilli lunghi (lange spiralförmige Nudeln)

Gramm Gramm Hartkäse (z. B. Grana Padano)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Tomaten abspülen und halbieren. Lauchzwiebeln putzen, abspülen und längs halbieren. Tofu abspülen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben schräg halbieren. Thymian abspülen, trocken schütteln und kleine Ästchen abzupfen.
  2. Ajwar in eine ofenfeste Form geben. Das Gemüse, Thymian und den Tofu darauf legen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl beträufeln. Im Backofen 20 Minuten schmoren. Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest kochen und abgießen. Nudeln zum geschmorten Gemüse servieren und mit frisch geriebenem Käse bestreuen.
Tipp Nudeln: die leckersten Rezepte auf einen Blick