VG-Wort Pixel

Fusilli mit Kürbis-Rahm

diaet-spirelli-kuerbis-fs.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Kürbis trifft Nudeln - das passt. Für Sättigung sorgen Vollkornnudeln, Hokkaido, Porree und saure Sahne. Rosmarin liefert eine würzige Geschmacksnote.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Diät-Rezept, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 410 kcal, Kohlenhydrate: 54 g, Eiweiß: 14 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
1
Portion

Salz

Lorbeerblatt

Gramm Gramm Vollkorn Fusilli (oder Vollkorn-Spirelli)

Gramm Gramm Hokkaido

Zimtstange

TL TL Olivenöl

Pfeffer (frisch gemahlen)

TL TL Rosmarin (die Nadeln, gehackt; oder gemahlener Rosmarin)

Gramm Gramm Lauch (in Ringe geschnitten)

EL EL saure Sahne (oder Sauerrahm; 10 % Fett)

TL TL Aceto Balsamico

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Salzwasser mit Lorbeer aufkochen und Pasta nach Packungsanweisung darin kochen.
  2. Kürbis mit Schale würfeln und mit Zimt in Olivenöl andünsten. Salzen, pfeffern und mit Rosmarin bestreuen. 1/2-1 Tasse Nudelwasser zugeben und 5 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt dünsten. Porree zugeben und weitere 3-4 Minuten dünsten.
  3. Pasta abgießen, abtropfen lassen und unter das Gemüse mischen. Saure Sahne unterheben.
  4. Pasta auf einem Teller anrichten und mit Balsamessig beträufeln.
Tipp Lorbeerblätter geben mehr Geschmack und Aroma ab, wenn man sie vor dem Kochen halbiert oder einritzt.

Dieses Gericht hat 14 g Ballaststoffe pro Portion.

Wir haben noch mehr Rezepte mit Kürbis für euch und zeigen, was man mit Hokkaido-Kürbis noch alles Tolles zaubern kann.


Mehr Rezepte