Gänsekeulen mit Bratäpfeln

Das ist das gelingsichere Rezept für den Klassiker unter den traditionellen Weihnachtsspeisen, der sofort festliche Stimmung aufkommen lässt.

Gänsekeulen mit Bratäpfeln
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
So einfach gelingt eine Rote Beete Pizza
Rote-Bete-Pizza: Gesundes Fast-Food mit Knalleffekt!

Zutaten

Portionen

  • 3 Stück Karotte
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 3 Stück Gewürznelken
  • 1 EL Salz
  • 2 Stück Zwiebel
  • 6 Stück Gänsekeule
  • 1 Stück Rosmarinzweig (gewaschen)
  • 6 Stück Apfel (kleine)
  • 2 EL Speisestärke
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Liter Wasser
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

33 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Karotten schälen, waschen und würfeln und zusammen mit den in Hälften geschnittenen Zwiebeln in einem großen Topf geben. 4 Liter Wasser, Gewürze und 1 EL Salz hinzugeben und aufkochen.
  2. Gänsekeulen waschen und ebenfalls in dem Topf für 45 Minuten kochen.
  3. Gänsekeulen herausnehmen, trocken tupfen und auf eine Fettfangschale legen. Fond aus dem Topf zur Seite stellen.
  4. Gänsekeulen mit Pfeffer würzen und den abgezupften Rosmarin zwischen den Keulen verteilen.
  5. 200 ml des Fonds aus dem Topf über die Keulen gießen und alles im vorgeheiztem Ofen circa eine Stunde braten (E-Herd 200 Grad, Umfluftherd 175 Grad, Gasherd Stufe 3).
  6. Äpfel waschen und nach 30 Minuten Backzeit zu den Keulen setzen.
  7. Übergebliebenen Fond sieben, 1 1/2 Liter abmessen, entfetten und aufkochen, sodass sich die Flüssigkeit auf etwa die Hälfte reduziert (dauert circa 30 min.).
  8. Keulen 10 Minuten vor Ende der Backzeit mit kaltem Salzwasser beträufeln und bei hoher Temperatur knusprig braten.
  9. Gänsekeulen mit Bratäpfeln anrichten und warm stellen.
  10. Bratensatz mit dem eingekochten Gänsefond auflösen, erneut durchsieben, entfetten und aufkochen. Die Flüssigkeit mit Stärke binden und mit Gewürzen abschmecken.

Tipp!

Dazu schmecken Rotkohl und Kartoffelklöße.

Hier verraten wir euch unsere besten Rezepte für Bratapfel. Und hier findet ihr weitere Ideen für ein leckeres Weihnachtsessen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!