VG-Wort Pixel

Galettes mit Lachs und Spinat

Galettes mit Lachs und Spinat
Foto: Thomas Neckermann
Die Galette ist eine Spezialität aus der Bretagne, für die wir nur Mehl, Wasser und Ei brauchen – drauf kommt eine leckere Kräutercreme, Lachs und Spinat.
Fertig in 35 Minuten + 2 Stunden quellen lassen

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Raffiniert

Zutaten

Für
10
Stück

TEIG

200

Gramm Gramm Buchweizenmehl

50

Gramm Gramm Weizenmehl

1

EL EL Meersalz (grob)

1

Bio-Ei

FÜLLUNG

400

Gramm Gramm Schmand

100

Gramm Gramm Crème fraîche

1

Bund Bund Dill

2

EL EL Limettensaft (zum Abschmecken)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

100

Gramm Gramm Babyspinat

600

Gramm Gramm Lachse (geräuchert, in dünnen Scheiben, am besten Bio)

30

Gramm Gramm Butter (für die Pfanne)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. FÜR DEN TEIG

  2. Beide Mehlsorten und Salz in einer Schüssel mischen. Ei dazugeben und mit dem Schneebesen unterrühren. Zuerst 1⁄4 l Wasser zugießen und mit dem Schneebesen kräftig unterschlagen, dann noch 1⁄4 l Wasser unterrühren. Den recht flüssigen Teig mindestens 2 Stunden quellen lassen.
  3. FÜR DIE FÜLLUNG

  4. Schmand und Crème fraîche verrühren. Dill abspülen, trocken tupfen, die Ästchen abzupfen und fein hacken. Dill unter die Creme rühren und mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Spinat abspülen, verlesen und trocken schleudern.
  5. Den Backofen auf 100 Grad, Umluft 80 Grad, Gas kleinste Stufe vorheizen.
  6. Aus dem Teig nacheinander in einer mit wenig Fett ausgewischten Pfanne etwa 10 dünne Galettes backen und im Ofen warm halten, bis alle fertig gebacken sind.
  7. Galettes mit der Creme bestreichen, mit Lachsscheiben belegen und mit den Spinatblättern bestreuen. Sofort servieren.
Tipp Zum Fetten der Pfanne Butter in Küchenkrepp legen und die heiße Pfanne damit auswischen

Dieses Rezept ist in der BRIGITTE Woman 8/2019 erschienen.