Garganelli mit Artischockencreme und Tomaten

Die gedrehten Nudeln sind selbst gemacht - ohne Maschine! - und nehmen schön viel Creme auf. Man könnte sie auch als ungefüllte Tortelloni bezeichnen.

Zutaten

Portionen

  • 350 Gramm Kirschtomate
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Zucker
  • 1 Briefchen Safran (gemahlen)

Nudelteig

  • 150 Gramm Dinkelmehl (Typ 630)
  • 150 Gramm Hartweizengrieß (fein; Semola)
  • 3 Bio-Eier
  • Salz
  • Grieß (für die Arbeitsfläche)

Artischockencreme

  • 50 Gramm Parmesan
  • 1 Glas Artischockenherzen (in Öl eingelegt; 400 g Abtropfgewicht; z. B. bei www.delinero.de)
  • 1 Bund glatte Petersilie (groß)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 Milliliter Olivenöl
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

4 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für den Nudelteig

  1. Mehl, Grieß, Eier, 2 EL Wasser und 1⁄4 TL Salz zuerst mit dem Knethaken in der Küchenmaschine, dann mit den Händen etwa 7 Minuten zu einem geschmeidigen und weichen Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und etwa 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Für die Creme

  1. Den Käse fein reiben. Artischocken abtropfen lassen, 3–4 Herzen halbieren und beiseite stellen. Restliche Artischocken in kleine Stücke schneiden. Petersilie abspülen, trocken schütteln und die Blätter von den Stielen zupfen. Knoblauch schälen und auf der Arbeitsfläche grob andrücken.
  2. Artischockenstücke, Petersilie, Knoblauch, 30 g Käse und Olivenöl mit dem Stabmixer in einem hohen Rührbecher fein pürieren. Je nach Konsistenz 5–8 EL Wasser unterrühren und die Creme mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Nudelteig halbieren und eine Hälfte abgedeckt beiseitestellen. Zweite Hälfte auf einer dünn mit Grieß bestreuten Arbeitsfläche mit einer Teigrolle etwa 1 mm dünn (!) ausrollen. Teigplatte in etwa 4 cm breite Streifen schneiden, die Streifen wiederum in 5 cm lange Stücke schneiden.
  4. Teigstücke von den Enden her gegeneinander wie eine Kordel aufdrehen. Die gedrehten Nudeln auf eine Platte legen und beiseitestellen. Zweite Teigportion wie beschrieben ebenfalls ausrollen, schneiden und aufdrehen.
  5. Tomaten abspülen, trocken tupfen und den Stielansatz herausschneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Tomaten, Zucker, Salz und Pfeffer darin etwa 6–8 Minuten braten und dabei karamellisieren lassen. Restliche Artischockenhälften dazugeben und kurz mitbraten.
  6. Reichlich Wasser mit Salz und Safran aufkochen. Die Nudeln darin 3–4 Minuten bissfest kochen. Abgießen, abtropfen lassen und mit dem restlichen Olivenöl und den Tomaten und Artischocken aus der Pfanne mischen. Etwas von der Artischockencreme und den restlichen Käse darübergeben. Restliche Creme extra dazu servieren.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!