VG-Wort Pixel

Garnelen in Pernod mit Bohnenpüree

Garnelen in Pernod mit Bohnenpüree
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, Schnell

Pro Portion

Energie: 455 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 46 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
2
Portionen
1

Dose Dosen weiße Bohnen (480 g Abtropfgewicht)

1

Zitrone

100

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

3

EL EL Olivenöl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

1

TL TL Fenchelsamen

10

Riesengarnelenschwänze (roh, à etwa 30 g)

2

Lauchzwiebeln

2

EL EL Anisschnaps (z. B. Pernod)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Bohnen abgießen und kalt abspülen. Zitrone auspressen. Bohnen erhitzen und mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Heiße Brühe und 2 EL Öl unterrühren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und warm halten. Fenchel im Mörser grob zerdrücken. Garnelen aus den Schalen lösen, dabei die Schwanzspitze nicht entfernen. Garnelen am Rücken entlang aufschneiden und den dunklen Darm entfernen. Garnelen abspülen, mit Zitronensaft beträufeln und in der Fenchelsaat wenden. Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in feine Ringe schneiden. Restliches Öl erhitzen und die Garnelen darin braten. Anisschnaps dazugießen und etwas einkochen lassen. Lauchzwiebeln dazugeben und kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf dem Bohnenpüree anrichten.