Garnelen-Omelett

Ein schnelles Omelett mit Garnelen und Tomaten. Perfekt für den Feierabend, wenn nicht viel Zeit fürs Abendessen vorhanden ist.

Zutaten

Portionen

  • 5 Bio-Eier
  • 1 TL Sesamöl (geröstet)
  • 1 TL Sojasauce
  • 1 TL Fischsauce
  • 10 Gramm Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Pfefferschote (grün)
  • 1 Schalotte
  • 1 Beet Kresse
  • 6 Kirschtomaten
  • 10 Riesengarnelen (à 30 g, mit Schale, ohne Kopf)
  • 4 TL Öl
  • 1 TL Sesam
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

4 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Eier, Sesamöl, Soja­ und Fischsoße verquirlen. Ingwer und Knoblauch schälen, fein hacken. Die Pfefferschote abspülen, in dünne Ringe schneiden. Schalotte schälen, in Streifen schneiden. Kresse vom Beet schneiden. Tomaten abspülen, halbieren. Garnelen abspülen und trocken tupfen.
  2. 2 TL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Garnelen und Ingwer 2 Minuten braten. Tomaten und Sesam zugeben, 1 Minute braten, salzen, pfeffern, warm halten.
  3. 1 TL Öl in die Pfanne geben, die Hälfte der Pfefferschotenringe darin kurz braten. Die Hälfte der Eimasse dazugeben, fest werden (stocken) lassen und dann auf einen Teller gleiten lassen. Restliche Pfefferschoten und Eimasse in 1 TL Öl ebenso braten.
  4. Omeletts, Tomaten, Garnelen und Kresse anrichten, servieren.

Tipp!

Dazu passt Baguette.

Dieses Rezept ist in Heft 22/2018 erschienen.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!