VG-Wort Pixel

Garnelenspieß

Garnelenspieß
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 155 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Mango-Salsa:

Mango (reif)

rote Zwiebel

rote Paprika

Limette

Stängel Stängel Koriander

TL TL Sesamöl

EL EL Hot Chicken Sauce (Asialaden)

Spieße:

Riesengarnelen (ohne Kopf; à etwa 25 g)

Milliliter Milliliter Kokosmilch (Dose)

TL TL rote Currypaste

Limette

Stängel Stängel Koriander

EL EL Paniermehl (japan. Paniermehl, Asialaden; ersatzweise feine getrocknete Weißbrotkrümel)

Öl (zum Frittieren)

Rucola (für die Deko)


Zubereitung

  1. Für die Mango-Salsa:

  2. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden und fein würfeln. Zwiebel abziehen, ebenfalls fein würfeln und kurz in kochendes Wasser geben. In ein Sieb gießen, kalt abspülen und abtropfen lassen.
  3. Paprika putzen, abspülen und fein würfeln. Limette abspülen, trocken tupfen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Koriander abspülen, trocken schütteln und hacken. Alle vorbereiteten Zutaten mit Sesamöl und Hot Chicken Soße mischen.
  4. Für die Spieße:

  5. Garnelen am Rücken entlang aufschneiden und den dunklen Darm entfernen. Garnelen abspülen, trocken tupfen und 4 davon fein hacken. Gehackte Garnelen, Kokosmilch, Currypaste, ausgepressten Limettensaft und Korianderblättchen mit dem Stabmixer pürieren.
  6. Je 1 Garnele auf einen Holzspieß stecken und mit der Paste bestreichen. Spieße in Pankow oder Brotbröseln wälzen. Öl erhitzen und die Garnelen darin goldbraun frittieren. Rauke auf die Teller legen. Garnelen darauf anrichten. Die Mango-Salsa dazu servieren.

Mehr Rezepte