VG-Wort Pixel

Gazpacho verde mit Tomaten-Coulis

Vegane-Kueche-Gazpacho-500x500.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 15 Minuten 30 min abkühlen

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegan, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Zutaten

Für
3
Portionen
1

Salatgurke (Bio; 350 g)

1

grüne Paprika (gelb)

50

Gramm Gramm Salat (Blätter, dunkelgrün; oder Spinatbkätter)

1

Bund Bund Kräuter (gemischt)

1

Avocado

1

Zitrone

200

Milliliter Milliliter Mineralwasser (mit Kalzium)

Meersalz

Pfeffer (frisch gemahlen)

1.5

EL EL Weißweinessig (mild)

3

Bergfeigen (getrocknet; Bio)

3

EL EL Mandeln

75

Gramm Gramm Kirschtomaten

1

EL EL Olivenöl (nativ)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Gurke abspülen. Paprikaschote halbieren und entkernen. Gurke und Paprika klein schneiden. Salat und Kräuter putzen und waschen. Avocado schälen, zerteilen und entkernen.
  2. Die vorbereiteten Zutaten, Zitronensaft und Mineralwasser im Standmixer oder mit einem Schneidstab pürieren. Die fertige Suppe mit Meersalz, frisch gemahlenem Pfeffer und Essig abschmecken und kalt stellen.
  3. Feigen und Mandeln grob hacken. Die Kirschtomaten abspülen, den Stielansatz herausschneiden, klein schneiden und mit den anderen Zutaten vermischen.
  4. Die Suppe in drei Gläser oder Bowls verteilen, mit Tomaten-Coulis bestreuen und mit Olivenöl beträufeln.
Tipp Gehaltvoller wird es mit 3-4 EL Kichererbsen aus der Dose. Dafür Kichererbsen abspülen, abtropfen und unter die pürierte Suppe geben.

Mehr vegane Rezepte für die Wechseljahre