VG-Wort Pixel

Gebackene Kartoffeln mit Blauschimmelkäse

Gebackene Kartoffeln mit Blauschimmelkäse
Foto: Thomas Neckermann
Neuer Twist für diesen Klassiker: Mit Blauschimmelkäse, Karotten-Streifen und knusprigen Haselnusskerne wird aus der Ofenkartoffel ein würziger Herbst-Liebling. Und während sie im Ofen bäckt, rascheln wir draußen durch das bunte Laub.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 415 kcal, Kohlenhydrate: 33 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
4
Portionen
4

Backkartoffeln (à 250 g; z. B. „Linda“ oder die nussig-süße „Mayan Gold“)

Salz

175

Gramm Gramm Blauschimmelkäse

75

Gramm Gramm Rote Bete

75

Gramm Gramm Karotten

30

Gramm Gramm Haselnüsse

4

TL TL Haselnussöl

1

Beet Beete Shiso (oder normale Kresse)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. Kartoffeln gründlich abspülen, mit Salz einreiben und einzeln in Alufolie wickeln. Auf ein Backblech legen und im Ofen etwa 1 Stunde 20 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen einstechen und testen, ob die Kartoffeln gar sind.
  3. Die Folie öffnen und die Kartoffeln der Länge nach einschneiden, etwas auseinanderdrücken und in eine Form setzen.
  4. Den Käse in Scheiben schneiden und großzügig in die Kartoffel-Einschnitte stecken. Kartoffeln im heißen Backofen weitere 4-6 Minuten überbacken, bis der Käse zu schmelzen beginnt.
  5. Rote Bete und Möhre schälen und grob raffeln. Kartoffeln herausnehmen und die Gemüseraspel darüberstreuen.
  6. Die Haselnüsse grob hacken und über die Kartoffeln streuen. Salzen und mit dem Öl beträufeln. Die Kresseblättchen mit einer Schere vom Beet schneiden und über die Kartoffeln streuen.
Tipp